Samsung hat Mitte Februar 2014 die neue Version des Galaxy Note 3 auf dem Markt gebracht. Der Zusatz Neo bedeutet: Sechs statt vier Prozessorkerne, HD-Auflösung statt Full HD.

Die sechs Kerne setzen sich aus einem Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz und einem Dual-Core-Prozessor mit 1,7 GHz zusammen. Das HD-Display löst mit 1280×720 Pixeln auf. Das Note 3 ohne Neo-Zusatz bietet Full HD. Bei Einführung im Februar 2014 hat das Smartphone stolze 579€ gekostet.

Ausführlich über das Samsung Galaxy Note 3 habe ich vor kurzem hier berichtet.

Samsung Galaxy Note 3 Neo

Technische Daten

Format: Barren • Netze: GSM-Quadband (850/900/1800/1900), UMTS-Quadband (850/900/1900/2100), LTE-Hexaband (800/850/900/1800/2100/2600) • Netzstandards: GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+ • Bandbreite (Download/Upload): 150Mbps/50Mbps (LTE), 42Mbps/5.76Mbps (UMTS) • Navigation: A-GPS, GLONASS • OS: Android 4.3 • CPU: 4x 1.30GHz Cortex-A7 + 2x 1.70GHz Cortex-A15 (Samsung Exynos 5260) • GPU: Mali-T624 • RAM: 2GB • Display: 5.5″, 1280×720 Pixel, 16 Mio. Farben, Super AMOLED HD, kapazitiver Touchscreen • Kamera: 8.0MP, AF, LED-Blitz, Videos @1080p (hinten); 2.0MP, Videos @1080p (vorne); • Schnittstellen: Micro-USB 2.0 (MHL 2.0), 3.5mm Klinke, Bluetooth 4.0, WLAN 802.11a/b/g/n/ac (DLNA, Miracast), NFC, Infrarot-Port • Sensoren: Bewegungssensor, Lichtsensor, Annäherungssensor, Kompass • Speicher: 16GB Speicher (11.2GB verfügbar), microSDXC-Slot (bis 64GB) • Standby-Zeit: 540h/490h (UMTS/LTE) • Gesprächszeit: 18h (UMTS) • Akku: 3100mAh, wechselbar • Abmessungen: 148.4×77.4×8.6mm • Gewicht: 162.5g • SAR-Wert: 0.392W/Kg (Kopf), 0.705W/Kg (Körper) • SIM-Formfaktor: Micro-SIM • Besonderheiten: Stylus