Hewlett Packard (HP) hat vorgestern offiziell mitgeteilt, dass ab sofort keine webOS-Tablet-PCs und webOS -Smartphones mehr hergestellt werden. Zudem soll an das Betriebssystem ebenfalls nicht mehr weitergearbeitet werden. Ein ziemlich großer Schlag für HP, Palm und Fans, denn HP hatte erst im Artikel 2010 Palm für 1,2 Milliarden US-Dollar gekauft.

Ob das webOS-Betriebssystem von HP weiterentwickelt wird oder komplett an ein anderes Unternehmen verkauft wird, ist derzeit nicht bekannt.