100000 Windows-7-Raubkopien bei PC Fritz beschlagnahmt

Bei PC Fritz fand gestern eine Razzia statt, bei der 100000 Windows-7-Raubkopien beschlagnahmt wurden. Mittlerweile sollten alle Bescheid wissen, aber für alle, die es noch nicht wissen und für alle, die sich jetzt Sorgen machen, hier ein paar Informationen zum aktuellen Stand der Sache.

pcfritz logo

Laut Pressemitteilung von Microsoft wurden „insgesamt 18 verschiedene Objekte durchsucht und einer ersten Schätzung zufolge über 100.000 verdächtige Datenträger mit Microsoft Computerprogrammen sichergestellt“. Dabei soll es sich um Dell Sicherungskopien handeln. Die sichergestellten Kopien werden nun auf Echtheit überprüft.

Der Händler verkauft über PCFritz.de weiterhin Windows 7 Kopien zum Schnäppchenpreis – ich würde derzeit aber davon abraten dort eine solche Lizenz zu kaufen! Ich habe über PCFritz.de eine Windows 7 Lizenz gekauft, was muss ich beachten? Erstmal nichts, denn als Endkunde trägt man in der Regel keine Schuld.

Sollte Microsoft an einer Liste mit allen Keys kommen, kann es dazuführen, dass euer Windows geperrt wird. Und denkt dran: „Eine Hausdurchsuchung darf nur dann stattfinden, wenn ein begründeter Verdacht vorliegt, dass dabei Personen oder Gegenstände gefunden werden könnten“.

Der Geschäftsführer Maik Mahlow, der laut Presse ein Millionär und krebskrank ist, wehrt sich natürlich gegen die Vorwürfe (auf facebook hat er heute folgendes geschrieben: „Nächste Woche Pressekonferenz, ich nehme Stellung zu allen Vorwürfen und werde juristisch dagegen vorgehen, ein hoher Imageschaden bleibt dennoch zu erwarten“).

Kommentare
  1. Profilbild von Sven

    War Microsoft ja schon lange ein Dorn im Auge, natürlich will MS nicht das OEM Lizenzen günstig verkauft werden
    Den Preis hat PCFRitznun auch eben gesunken 😉 Statt 30€nun 20€.

  2. Profilbild von Rothe Detlef

    Habe auch bei pcfritz.de das Windows7 als oem Version bestellt aber die Lieferung steht bis jetzt aus. Anfragen oder E-mails werden nicht beantwortet. Am Telefon wurde mir gesagt das anfang der Woche ein Brief mit der Registrierung an mich raus gegangen ist aber das muß wohl eine verarsche gewesen sein. Habe Anzeige gegen die Firma wegen Internetbetrug gestellt und auch die Verbraucherzentrale informiert. Seit heute morgen ist auch nicht mehr die Adresse in Halle / Saale aktuell sondern eine in Berlin Siemensstadt deren Telefon aber nicht erreichbar ist. Habe alles der Polizei übergeben. Auch scheint jetzt fast Stündlich der Preis bei denen zu steigen der inzwischen bei knap 30 € liegt.
    Hier sind Abzocker am Werk denen das Handwerk gelegt werden muß. Man kann vor dieser Firma nur warnen

  3. Profilbild von Grendel2007

    Am 28.02.2014 Windows 7 Prof 64 Bit bei PCFritz bestellt. Laut Angabe Onlineshop Ware sofort verfügbar, versand innerhalb 24 Std nach Zahlungseingang. Ware bezahlt. Bis zum22.03.2014 keine Lieferung. Keine Reaktion vom Service, Keine Antworten wann die Ware geliefert wird. Laut Hotline Ware in absehbarer Zeit nicht lieferbar. Aussage sofort lieferbar im Shop verstößt gegen §5 des Gesetzes gegen Unlauteren Wettbewerb. Angaben in Shop nur Nepp, grenzt meiner Ansicht an Betrug. Finger weg von dem Shop. Falls es jemand die gleichen Erfahrungen gemacht hat, bitte ebenfalls Meldung an die Verbraucherzentrale. Auf Grund der Vorkommnisse in 2013 liegt der Verdacht nahe, dass mit anderen Methoden wieder Kunden über den Tisch gezogen werden.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)