Kostenlose Payback AMEX Kreditkarte + 50€ geschenkt (= 5.000 Punkte)

Update Im neuen Jahr bei jedem Einkauf punkten? 😀 Hier sind ab sofort wieder 5.000 Punkte, also 50€ möglich! 🙂

Mit der kostenlosen Payback American Express (AMEX) Kreditkarte bekommt ihr gerade 5.000 Payback-Punkte (entspricht 50€) zum Start und steigt auch direkt in die Welt des Punkte-Sammelns ein. Mit der Karte punktet ihr nämlich gleich doppelt – einmal durch den Karteneinsatz und einmal bei teilnehmenden Händlern. Die 50€ könnt ihr mit euren Einkäufen verrechnen lassen oder wie die Meilensammler eure Payback-Punkte auch 1:1 in Miles & More Meilen umwandeln.

Das Schöne: Ihr könnt auch mitmachen, falls ihr eine andere Amex besitzt (z.B. Amex Gold oder Blue)

Kostenlose Payback AMEX Kreditkarte

Die Payback AMEX Kreditkarte völlig kostenlos. Neben der üblichen Funktion als Kreditkarte sammelt ihr aber mit jedem Einkauf auch gleichzeitig Payback-Punkte. Außerdem besteht die Möglichkeit eine weitere Zusatz- bzw. Partnerkarte zu bestellen, diese ist dann natürlich auch Payback-fähig, ihr könnt also doppelt punkten.

Hier alle wichtigen Punkte der kostenlosen Payback AMEX Kreditkarte nochmal im Überblick:

  • Kostenlose Payback AMEX Kreditkarte mit 5.000 Punkten
    • 5.000 Punkte zum Start = 50€ bei Verrechnung der Einkäufe

      • Punktegutschrift erfolgt 4–6 Wochen nach Kartenausstellung
    • dauerhaft kostenlos
    • Payback- und Kreditkarte in einem
      • 1 Payback-Punkt je 2€ Umsatz zusätzlich(!) zu den normalen Händler-Payback-Punkten
    • kostenlose Zusatz-/Partnerkarte
    • kontaktlos bezahlen (bis zu 50€)
    • inkl. AMEX Offers & Einkaufsschutz
    • 2% Gebühren bei Zahlung in Fremdwährung
    • 4% Gebühren bei Abheben von Bargeld (mind. 5€)

Wichtig: Nur für Neukunden (Kunden, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Payback Karte registriert waren). Die Punktegutschrift wird rückgängig gemacht, sollte innerhalb von 12 Monaten gekündigt werden. Werber bekommen übrigens 2.000 Punkte.

Tipp Ihr könnt noch mehr Punkte sammeln und zwar mit dem Payback Max Programm. Aktiviert ihr das Programm, dann verdoppelt ihr eure Punktegutschrift, das heißt anstatt 1 Payback Punkt je 2€ Umsatz bekommt ihr je 2€ Umsatz auch 2 Punkte. 

Um Payback Max zu aktivieren, müsst ihr bei der Hotline von American Express anrufen. Bedenkt allerdings, dass das Programm im Jahr 35€ kostet. Ihr solltet also im Vorhinein überlegen, ob sich diese Jahresgebühr für die Verdopplung eurer Punkte lohnt (z.B. ab einem Jahresumsatz von mindestens 7.000€, weil ihr dann die 35€ wieder drin habt.).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lohnt sich die kostenlose Payback AMEX Kreditkarte?

Die American Express Payback Kreditkarte lohnt sich auf jeden Fall für alle, die eine kostenlose Kreditkarte suchen und gerne auch unkompliziert Payback Punkte dabei sammeln. Durch die Implementierung von Payback könnt nämlich mit jeder Bezahlung über die Kreditkarte direkt wertvolle Payback-Punkte sammeln (1 Payback-Punkt pro 2€ Umsatz) – und zwar zusätzlich zu den ohnehin vom Händler angebotenen Payback Punkten!

Wer sich die Payback-App installiert, kann dort darüber hinaus bei den vielen Offline- und Online-Partnern weitere Mehrfach-Punkte freischalten, sodass euer Payback-Konto schnell wachsen kann.

Wichtig ist aber auch zu sagen, dass die Karte definitiv nicht für den Auslandseinsatz (Fremdwährungsgebühren) oder das Bargeldabheben gemacht ist, denn da fallen happige Gebühren an und hierfür gibt es definitiv bessere Kreditkarten. Nutzt die Karte vielmehr nur fürs Einkaufen bei REWE, DM, real, Penny und Co.

Zudem könnt ihr euch auch zusätzlich werben lassen, der Werber erhält dann 20€.

So funktioniert’s: Die Regeln

  • Du willst geworben werden?
    • ► Einfach in den Kommentaren nach einem Werber fragen
  • Du willst werben? 
    • ► Den Anfragenden per PN euren Werbelink zusenden
    • Keine Werbelinks in den Kommentaren!
    • KeinIch kann euch werben“ in den Kommentaren!
    • ► Kein „Du hast eine PN“ o.ä. in den Kommentaren! *NEU!*
Wichtig Bei Verstoß gegen diese Werber-Regeln riskiert ihr eine dauerhafte Account-Sperrung. Reflink-Spammer werden sofort gesperrt. -DealDoktor

Die Konditionen der letzten 3000 + 1000 Punkte Aktion, bis 03.10.:

[upselling_finance]

Wie sind eure Erfahrungen mit der Payback American Express Karte?

Kommentare
  1. Profilbild von bd12120

    @Knallfrosch:
    Ohne Prime ab 2. Jahr nicht mehr kostenlos.

  2. Profilbild von Sebastian

    @bd12120:
    Die Kosten für Prime liegen bei uns bei einem Drittel des Cashbacks der Karte pro Jahr, von daher würde sich das bei uns schon deshalb lohnen, wenn wir nicht ohnehin Prime hätten.

  3. Profilbild von bd12120

    @Sebastian:
    Das hängt sicherlich vom Jahresumsatz bei Amazon ab.

  4. Profilbild von Imhoteph

    @admin:
    bei mir steht, dass das Angebot noch bis 09.02. gültig sei.

  5. Profilbild von SparBlog Admin

    @Imhoteph:
    Mh, wo genau? Bei mir steht weiterhin 13.02… :/ Viele Grüße, der Admin

  6. Profilbild von Imhoteph

    @admin (Johannes):
    In der App

  7. Profilbild von Tobi

    bei mir ebenfalls 09.02. laut App

  8. Profilbild von Imhoteph

    Ich habe eben gesehen, dass es nun auch eine dm Payback Amex Karte gibt:
    https://www.americanexpress.com/de/kreditkarte/dm-payback-karte/?linknav=de-amex-cardshop-details-browse-dmPAYBACKAmericanExpressKarte&VEID=685924616&cpid=100380697&sourcesuffix=A0000FEVTR

    Kann man die zusätzlich zur "normalen" Payback Amex Karte beantragen oder umtauschen? So wie ich das sehe bietet sie das gleiche, außer, dass es bei dm doppelt Punkte gibt.

  9. Profilbild von Willi11

    Bei mir auf dem Flyer steht auch 09.02.2022

  10. Profilbild von Willi11

    Ich habe diese Karte seit Jahren und bin echt total zufrieden – man kann die zwar nicht überall einsetzen, aber bei DM, Rossmann und den meisten Supermärkten schon.

    Wenn man die Karte im (nicht euro) Ausland benutzt (z. B. UK oder USA) fallen allerdings Auslandseinsatzgebühren ein. Da benutze ich dann immer eine andere Kreditkarte

  11. Profilbild von Nea1177

    Hallo , kann mir vielleicht jmd helfen. Ich habe zum ersten mal überhaupt eine Kreditkarte und finde da gerade überhaupt nicht durch. Muss ich die Amex Karte mit meiner Payback Karte verbinden? Wie zahle ich damit ? Was genau muss ich jetzt an der Kasse scannen ?

  12. Profilbild von fairtools

    Hierzu gab es bereits einen Hinweis von @Montana:

    "… Du kannst bei der Registrierung deine Payback Nummer angeben. Dann wird es automatisch gekoppelt mit der Amex. Wenn Du es vergessen hast, kannst Du anrufen und es nachträglich machen. Jedes Mal, wenn Du mit der Amex zahlst, werden Dir die Payback Punkte automatisch gutgeschrieben (zunächst auf dem Amex Konto, am Ende des Monats werden die Punkte dann auf Dein Payback Konto transferiert)… "

  13. Profilbild von Anwo2410

    Kann man zwei Karten über den gleichen Payback Account beantragen? 🤔

  14. Profilbild von silviog75

    Top Angebote

  15. Profilbild von neppawa

    Abhebegebür da bin ich raus leider

  16. Profilbild von Marius-Heidelmeier
    Marius-Heidelmeier

    @Nea1177:
    Das würde mich auch interessieren. Muss ich die Karte nur zum Zahlen hernehmen oder trotzdem noch an dem Scanner den Barcode scannen lassen?

    Und wie läuft das, wenn ich das die Karte mit einer bestehenden Payback-Karte gekoppelt habe und ich die Punkte mit dem Einkauf verrechnen lassen will? Muss ich dann wieder die normale Payback-Karte scannen? Oder werden die dann quasi wieder auf die Amex transferiert?

  17. Profilbild von Tobi

    also es wird für die normalen Punkte die Amex-Karte (hat einen Payback-Barcode) oder App-Barcode (Payback-App) gescannt – wie früher ohne Amex.

    Die zusätzlichen Punkte fürs bezahlen mit physischer Amex-Karte oder ApplePay werden monatlich nach Abrechnungserhalt aufs Payback-Punktekonto gutgeschrieben.

    Einlösung von Punkten wird über das normale Payback-Punktekonto durchgeführt – unabhängig von der Amex.

  18. Profilbild von Birgit10

    @admin: Bitte ändern … am 24.01. gibt es sogar 5555 Punkte!

  19. Profilbild von Birgit10

    Ja, Du kannst eine Zusatzkarte beantragen

  20. Profilbild von Birgit10

    Immer diese Fehler… warum funktioniert das in der App nie? Und warum kann ich meinen Kommentar in der App nicht löschen oder korrigieren?

  21. Profilbild von fairtools

    Änderungen und das Löschen von Kommentaren funktionieren leider nur über die Browserversion von SparBlog. Und das auch nur innerhalb von 5 Minuten.

    Das ist aber bekannt und wird zukünftig auch über die App möglich sein. Daran wird bei SparBlog bereits gearbeitet und kommt wohl demnächst mit dem neuen Update.

    Also noch etwas Geduld…

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)