Kostenlose Payback AMEX Kreditkarte + 10€ geschenkt (= 1.000 Punkte)

Update Außerhalb einer Aktion könnt ihr hier immerhin 10€ mitnehmen.

Mit der kostenlosen Payback American Express (AMEX) Kreditkarte bekommt ihr gerade 5.000 1.000 Payback-Punkte (entspricht 10€) zum Start und steigt auch direkt in die Welt des Punkte-Sammelns ein. Mit der Karte punktet ihr nämlich gleich doppelt – einmal durch den Karteneinsatz und einmal bei teilnehmenden Händlern. Die 10€ könnt ihr euch auszahlen lassen oder wie die Meilensammler eure Payback-Punkte auch 1:1 in Miles & More Meilen umwandeln.

Das Schöne: Ihr könnt auch mitmachen, falls ihr eine andere Amex besitzt (z.B. Amex Gold oder Blue).

Kostenlose Payback AMEX Kreditkarte

Die Payback AMEX Kreditkarte völlig kostenlos. Neben der üblichen Funktion als Kreditkarte sammelt ihr aber mit jedem Einkauf auch gleichzeitig Payback-Punkte. Außerdem besteht die Möglichkeit eine weitere Zusatz- bzw. Partnerkarte zu bestellen, diese ist dann natürlich auch Payback-fähig, ihr könnt also doppelt punkten.

Hier alle wichtigen Punkte der kostenlosen Payback AMEX Kreditkarte nochmal im Überblick:

  • Kostenlose Payback AMEX Kreditkarte mit 1.000 Punkten
    • 1.000 Punkte zum Start = 10€ bei Auszahlung
      • Punktegutschrift erfolgt 4–6 Wochen nach Kartenausstellung
    • dauerhaft kostenlos
    • Payback- und Kreditkarte in einem
      • 1 Payback-Punkt je 2€ Umsatz zusätzlich(!) zu den normalen Händler-Payback-Punkten
    • kostenlose Zusatz-/Partnerkarte
    • kontaktlos bezahlen (bis zu 50€)
    • inkl. AMEX Offers & Einkaufsschutz
    • 2% Gebühren bei Zahlung in Fremdwährung
    • 4% Gebühren bei Abheben von Bargeld (mind. 5€)

Wichtig: Nur für Neukunden (Kunden, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Payback Karte registriert waren)

Tipp Ihr könnt noch mehr Punkte sammeln und zwar mit dem Payback Max Programm. Aktiviert ihr das Programm, dann verdoppelt ihr eure Punktegutschrift, das heißt anstatt 1 Payback Punkt je 2€ Umsatz bekommt ihr je 2€ Umsatz auch 2 Punkte. 

Um Payback Max zu aktivieren, müsst ihr bei der Hotline von American Express anrufen. Bedenkt allerdings, dass das Programm im Jahr 35€ kostet. Ihr solltet also im Vorhinein überlegen, ob sich diese Jahresgebühr für die Verdopplung eurer Punkte lohnt (z.B. ab einem Jahresumsatz von mindestens 7.000€, weil ihr dann die 35€ wieder drin habt.).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lohnt sich die kostenlose Payback AMEX Kreditkarte?

Die American Express Payback Kreditkarte lohnt sich auf jeden Fall für alle, die eine kostenlose Kreditkarte suchen und gerne auch unkompliziert Payback Punkte dabei sammeln. Durch die Implementierung von Payback könnt nämlich mit jeder Bezahlung über die Kreditkarte direkt wertvolle Payback-Punkte sammeln (1 Payback-Punkt pro 2€ Umsatz) – und zwar zusätzlich zu den ohnehin vom Händler angebotenen Payback Punkten!

Wer sich die Payback-App installiert, kann dort darüber hinaus bei den vielen Offline- und Online-Partnern weitere Mehrfach-Punkte freischalten, sodass euer Payback-Konto schnell wachsen kann.

Wichtig ist aber auch zu sagen, dass die Karte definitiv nicht für den Auslandseinsatz (Fremdwährungsgebühren) oder das Bargeldabheben gemacht ist, denn da fallen happige Gebühren an und hierfür gibt es definitiv bessere Kreditkarten. Nutzt die Karte vielmehr nur fürs Einkaufen bei REWE, DM, real, Penny und Co.

[upselling_finance]

Wie sind eure Erfahrungen mit der Payback American Express Karte?

Kommentare
  1. Profilbild von hhf

    @Rapunzeloid:
    Das was du zurück bekommst hast du doch vorher um ein vielfaches mit dem Kaufpreis eingezahlt. Die Fa Paypack hat laufende Kosten, die gedeckt werden müssen,
    Würde keiner mitmachen gäbe es die Fa nicht und wir müssten sie nicht über den Kaufpreis mitfinanzieren- ergo die waren wären günstiger – aber soweit denkt der algemeine deutsche Michl wohl nicht und das finde ich traurig, egal ob es durch Mangel im Oberstübchen passiert oder durch Bequemlichkeit

  2. Profilbild von Rapunzeloid

    @hhf:

    Gerade weil die Endkundenpreise natürlich auch Werbeausgaben, von de­nen Kundenbindungsprogramme wie Payback jedoch nur einen kleinen Teil ausmachen, enthalten, scheint es mir doch drin­gend geboten, die damit einhergehenden Rück­ver­gütungs­mög­lich­keiten tatsächlich auch zu nutzen. Denn den Preis zahlst du so oder so.

    Aber natürlich sollte man seine Kaufentscheidung keinesfalls von in Aus­sicht gestellten (monetären) Vergünstigungen abhängig machen. Deshalb wähle ich die in Frage kommenden Produkte zunächst auch nur nach der bestmöglichen Übereinstimmung mit meinen funktionalen An­sprü­chen aus, selektiere dann erst das Auswahlfeld nach dem Preis und schaue zuletzt, ob es ggf. noch Rückvergütungsmöglichkeiten gibt.

    Und was deine grundsätzlichen Erwägungen anbelangt, so sind es doch nicht die Kunden, die Programme wie Payback erschaffen, sondern das marktwirtschaftliche System, das dann, wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt, mit Werbemaßnahmen, wie den genannten, für Warenabsatz zu sorgen versucht.

  3. Profilbild von yasinsw

    Habe die Kreditkarte nun bestellt und heute aktiviert.. jedoch stand nirgends, dass ich die 5000 Punkte gutgeschrieben bekomme bei der Aktivierung.

  4. Profilbild von bd12120

    @zvd:
    Mittlerweile akzeptieren sehr viele Geschäfte die AMEX KK.

  5. Profilbild von bd12979

    @sarah:
    Die Karte ist komplett kostenlos.
    Zusätzlich kann man noch Payback Punkte sammeln.

  6. Profilbild von beyex

    Coupon aktiviert? Dann sollte es klappen.

  7. Profilbild von DOpavin

    Bei mir ebenso und der Coupon ist nun schon verschwunden. Ich mache mir dafür sonst immer Screenshots vom Coupon, habs in diesem Fall vergessen. Naja, ich schreibe sie diese Tage mal an und frage nach.

  8. Profilbild von Maxim1337

    Wo soll man den Coupon aktivieren? In amex Konto (web oder App) oder im Payback Konto? Ich habe die Karte vor 2 Wochen erhalten und aktiviert.. bisher steht 0.00 und 0 Punkte und aber kein Coupon mit Prämie.

  9. Profilbild von BisonMind

    Hast ne Nachricht 🙂

  10. Profilbild von Thoko89

    @Maxim1337: Bei mir dasselbe.

  11. Profilbild von BisonMind

    Hast ne Nachricht 🙂

  12. Profilbild von Geier

    @BisonMind:
    Hi Bisonmind!
    Bei mir das Gleiche wie bei meinen beiden Vorrednern. Falls du eine Lösung dafür hast, würde ich mich auch sehr über eine PN freuen 🙂

  13. Profilbild von BisonMind

    Hab dir geschrieben 🙂

  14. Profilbild von Pekunia

    @BisonMind:
    Ich habe auch keine Punktegutschrift bisher.

  15. Profilbild von dostos

    @BisonMind:
    Hallo,
    Bei mir dasselbe.

  16. Profilbild von BisonMind

    Hast ne Nachricht 🙂

  17. Profilbild von bd28264

    Hey bei mir auch leider dasselbe Problem 🙁

  18. Profilbild von bd28264

    @BisonMind hey bei mir leider dasselbe Problem 🙁

  19. Profilbild von BisonMind

    Hab dir geschrieben 🙂

  20. Profilbild von Lucy2000

    @BisonMind:
    Hey, ich habe auch das Problem, kannst du mir weiterhelfen?

  21. Profilbild von BisonMind

    Klar kein Problem. 🙂

  22. Profilbild von Harald_L.

    Hi Doc

    Habe mich über diesen Link angemeldet, weil es da 3000 Punkte gibt.

    http://www.sparblog.com/user-deals/deals/sonstiges/american-express-karte-von-payback-mit-4000-punkten/#comment-1900984

    Wird das klappen, also ich bekomme die Karte , aber ich meine das mit den Punkten. ? Der Link ist zwar vom Februar, aber trotzdem werden 3000 Punkte angezeigt und nicht "nur" 1000 Punkte

    Danke

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)