*Schnell* 🕵️‍♂️ Facebook-Datenleck: Jetzt 18,47€ Schadensersatz anfordern

Update Dauert nur 2 Minuten ⭐ nur für die ersten 1.000 User gibt es nochmal die Chance auf schnelles Geld – sobald das Limit erreicht ist, stelle ich den Deal offline. Wer sich bis dahin online registriert hat, bekommt natürlich auch seinen Schadensersatz.

Anfang April wurde bekannt, dass es eine große Datenpanne bei Facebook gab und 533 Millionen Facebook-Nutzerdaten gehackt wurden – auch 8 Millionen Deutsche sind vom Leck betroffen. Ihr auch? Bei Right Now könnt ihr genau das jetzt prüfen – und wenn euer Datensatz auch betroffen ist, dann bekommt ihr nicht nur einen Schadensersatz von 13,47€, sondern sogar noch 5€ Extra-Auszahlung. 

Hier Schadensersatz anfordern

RightNow kauft euch euren Anspruch auf Schadensersatz ab. Dafür bekommt ihr eine Pauschale von 13,47€ gezahlt und on top exklusiv bei uns noch ein Extra von 5€. 

Wie erfahre ich, ob ich vom Datenleck betroffen bin?

Ganz einfach: Gebt eure Handynummer in das vorgesehene Feld ein und klickt auf „Prüfen“. Ihr bekommt dann einen Code per SMS, den ihr eingeben müsst. Danach seht ihr sofort, ob ihr betroffen seid oder nicht. Wenn nicht, dann bekommt ihr hier kein Geld, könnt aber froh sein, dass eure Daten nicht im Netz rumirren. 

Was passiert, wenn ich vom Datenleck betroffen bin?

Wenn ihr betroffen seid, dann bekommt ihr sofort ein unverbindliches Angebot – das sieht dann in etwa so aus:

Hier sehr ihr dann auch, welche Daten möglicherweise betroffen sind und auch die Plattform, die das Datenleck zu verschulden hat. Hier gibt es dann also 13,47€ plus die 5€ Extra-Auszahlung. Insgesamt bekommt ihr also 18,47€ „geschenkt“ 

Wie bekomme ich den Schadensersatz?

Ihr könnt das Angebot nun also annehmen und im nächsten Schritt eure Daten eintragen

Per Post bekommt ihr eine Abtretungserklärung, die ihr unterschrieben an RightNow sendet – wenige Tage später landet das Geld auf eurem Konto und ihr habt mit nichts mehr etwas zu tun. 

Deinen Anspruch auf Schadensersatz wollen wir Dir abkaufen. Als Einzelperson gegen einen Großkonzern sind Deine Chancen auf Gerechtigkeit gering – doch wir bündeln Deinen Fall mit vielen Anderen und können so für Gerechtigkeit sorgen. Das Beste: Du erhältst innerhalb weniger Tage Dein Geld und hast weder Stress noch Risiko!

RightNow geht dann in eurem Namen vor Gericht. Natürlich hofft RightNow aus dem Prozess mehr Geld rauszuholen, als an euch ausgezahlt wurde, denn nur so verdienen sie Geld. Aber selbst wenn sie verlieren, dann könnt ihr euer Geld behalten. 

Also prüft einfach mal, ob eure Handynummer betroffen ist und ob ihr euch über fast 20€ freuen könnt.

euer SparBlogger

Kommentare
  1. Profilbild von SparBlog Admin

    @schatzinsel:
    Geh mal in neuem Browser (Inkognito Mode) auf den Link hier im Deal

  2. Profilbild von Deris

    Das lohnt sich doch nicht wegen den knappen 20 mit Gutschein

  3. Profilbild von murle

    …und nicht vergessen: Mastercard Priceless leak auch gleich prüfen 😉
    die Möglichkeit bietet rightnow ebenso an

    Stand up for your rights!

  4. Profilbild von Boertecine

    Würde mich interessieren was die in Wirklichkeit rausbekommen. Den Kunden geben Sie magere18,75€ weiter 🥱

  5. Profilbild von Leopolth

    Interessant wäre was die damit einklagen dürfte weit mehr sein als die paar Kröten 🤭

  6. Profilbild von testerin

    ist es eigentlich sinnvoll, wenn man zusaetzlich die handy nr. angibt? bisher habe ich das noch nicht gemacht.

  7. Profilbild von Lazal

    Auch nicht betroffen.

  8. Profilbild von RealPapst

    Warum brauchen die eine Handynummer und nicht die Email?

  9. Profilbild von Jesaja123

    Die Weiterleitung funzt am iPhone nicht: Query irgendwas.

  10. Profilbild von steffenr1977

    Was ist wenn es die bei Facebook hinterlegte Telefonnummer schon lange nicht mehr gibt? Kann ich trotzdem prüfen ob ich betroffen bin?

  11. Profilbild von Conny1983

    Ich bin scheinbar auch nicht betroffen. Dann muss es wohl ein Zufall gewesen sein, dass ich zu der Zeit mit den gewissen Versand-SMSs zugespammt wurde…

  12. Profilbild von misterbonus83

    Gerade geprüft, zum Glück nicht betroffen.

  13. Profilbild von Widder1967

    Es gibt auch Möglichkeiten, sich einer Sammelklage anzuschließen.

  14. Profilbild von Handschelle.1@web.de

    Bin betroffen. Habe es gleich geprüft und warte jetzt auf die Abtretungserklärung. Mal sehen ob alles klappt, so wie es beschrieben wird

  15. Profilbild von ʇɐɔ!ʇs!ɥdos
    ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

    Eine Sammelklage gibt es in Deutschland im Gegensatz zu den USA nicht.
    Hier geht es um eine "Musterfeststellungsklage" bzw. eine Streitgenossenschaft nach §§59 ff. ZPO.

  16. Profilbild von Damoen1995

    Nur Handynummer ? Bei meinem Facebook habe ich keine Handynummer eingeben

  17. Profilbild von Hawk33

    Wie denn?

  18. Profilbild von ifeelgood

    Nicht teilnahmeberechtigt (und das soll auch so bleiben).

  19. Profilbild von marcus90

    Bin nicht betroffen, ist dann auch gut, oder? 😀

  20. Profilbild von eypo

    Oder bei Christian Solmecke (youtube kanal WBS) melden.
    Die machen ne Sammelklage und wollen 500€ für jeden rausholen

  21. Profilbild von eypo

    ja aber Facebook holt sich die Nr. wenn es auf deinem Handy installiert ist/war.

  22. Profilbild von Nikhil

    Ich bin nicht bettrofen.

  23. Profilbild von Devilhound

    Für die 5€ extra bin ich wohl ein wenig zu spät 🤷‍♂️

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)