ING-DiBa: 75€ Gutschrift fürs Direkt-Depot

Für alle, die sich ein wenig auf dem Aktienmarkt ausprobieren wollen, hat die ING-DiBa jetzt ein schönes Angebot: Für die Neueröffnung eines Direkt-Depots bekommt ihr eine Gutschrift von 75€ und könnt zusätzlich die ersten 6 Monate für nur 4,50€ pro Order handeln. 

Das Direkt-Depot der ING-DiBa

Beim Direkt-Depot der ING-DiBa habt ihr eine kostenlose Depotführung und könnt online oder an allen deutschen Börsenplätzen sowie per Direkthandel in den ersten 6 Monaten günstig ab 4,50€ traden, und danach ab marktüblichen 9,90€.

Auszeichnung: Bester Onlinebroker

Die ING-DiBa wurde schon acht Mal in Folge von Börse-Online (Ausgabe 11/2017) zum besten Onlinebroker gewählt.

Die Führung des Wertpapierdepots bei der ING-DiBa ist bedingungslos kostenlos und öffnet euch die Welt der Aktien und ETFs, die wir euch in unserem Börsen-Special näher gebracht haben:

75€ Bonus-Gutschrift: Bedingungen

Die 75€ Gutschrift bekommt ihr, wenn ihr euer erstes Direkt-Depot bei der ING-DiBa eröffnet. Ob ihr schon ein Girokonto oder ähnliches bei der ING-DiBa habt, spielt hierbei keine Rolle – ihr dürft lediglich in den letzten 12 Monaten kein Direkt-Depot bei der ING-DiBa geführt haben.

Außerdem müsst ihr noch eine weitere Bedingung erfüllen, und zwar muss euer Depot innerhalb von 6 Woche nach Eröffnung ein Volumen von mindestens 5.000 Euro aufweisen. Rund 1-2 Wochen danach bekommt ihr die Gutschrift.

Viel Spaß beim Traden!

euer SparBlogger

Kommentare
  1. Profilbild von n1c0o0

    5000 euro volumen? heißt es müssen auf dem konto 5000 euro drauf sein oder was? dann wird das leider nichts bei mir 😀

  2. Profilbild von donco

    Viele etfs kauft man übrigens kostenlos bei ingdiba. Allerdings haben die etwas schlechtere Geld/brief-kurse als zb flatex

  3. Profilbild von Sysics

    Die schnelle Auszahlung kann ich bestätigen.
    Wer übrigens geworben werden möchte, kann einen Link von mir erhalten. 50/50 = 10€ on top für euch.

  4. Profilbild von Altan06082004

    Wenn nur die 5000 € Bedingung nicht wäre.

  5. Profilbild von klammer

    @n1c0o0:
    Nein, du musst Wertpapiere im Wert von mind. 5000€ im Depotbestand haben.

  6. Profilbild von bmwdriver

    Für Einsteiger durchaus ein guter Anbieter. Allerdings würde ich davon abraten, wenn es nur um das einstreichen der 75€ geht.

  7. Profilbild von klammer

    @bmwdriver:
    Nicht nur für Einsteiger. Wer schon ein Depot hat kann die 75€ doch auch einfach "mitnehmen". Die 5000€ können doch sicher auch über einen Depotübertrag erzielt werden.

  8. Profilbild von DoofeNuss

    @donco:
    Ja, aber nur kostenfrei wenn man pro Order ab 500 € Kurswert umsetzt.
    Sparpläne sind auch nicht kostenfrei und der Verkauf kostet auch gebühren.

    Auch wenn ich die ING-DiBa als eine tolle Bank kenne ist deren Depot für ETF leider sehr coold

  9. Profilbild von Carsten Schröder

    Dankt daran, dass zusätzlich eine Freundschaftswerbung möglich ist – und zwar auch für bestehende ING-DiBa-Kunden (ihr dürft nur ein Jahr lang kein Depot dort gehabt haben). Der Werber erhält 20 Euro.

  10. Profilbild von JohnnyK

    @alle: was für ein Depot/Broker empfehlt ihr um in den Aktienhandel einzusteigen? Mir geht es vor allem um wenige langfristig Trades.

  11. Profilbild von bd5561

    @JohnnyK: Also ich kann Dir aus eigener Erfahrung die OnVista Bank empfehlen. Die Konditionen sind günstig und der Service gut. Meine Erfahrungen sind bisher positiv und ich bin schon einige Jahre Kunde. Es gibt einige Sparpläne die kostenlos sind (ab 50 € möglich). Du kannst zwischen zwei Preismodellen wählen (Festpreis und Freebuy Depot)… schau Dir einfach mal die Infos auf der Homepage an.
    https://www.onvista-bank.de

  12. Profilbild von hedaremi

    Oh je Aktenmarkt… Das klingt für mich alles so kompliziert

  13. Profilbild von admin

    @hedaremi:
    Ist es eigentlich gar nicht, lies dir gerne unser Börsenspecial dazu durch, das wir oben verlinkt haben.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)