Amsterdam: 3 Tage im ruhigen Hotel für 2 inkl. Frühstück für insg. 178€ (44,50€ pro Person/Nacht)

Raus aus Deutschland, aber allzu weit weg soll es auch nicht sein? Dann bieten sich die Niederlande immer gut an. Ich habe hier einen schönen Deal für euch, bei dem ihr drei Tage in Amsterdam verbringen könnt und das schon für insgesamt 178€.

Mit dabei ist das Frühstück am Morgen sowie ein Welcome Drink.

  • Amsterdam: 3 Tage im ruhigen Hotel inkl. Frühstück für insg. 178€
    • ab 2 Übernachtungen im komfortablen Superior Doppel- oder Twin Zimmer
    • Inklusive täglichem Frühstücksbuffet mit reichhaltiger Auswahl
    • Inklusive eines leckeren Welcome Drinks
    • 15% Ermäßigung im Restaurant De Stijl
    • Inklusive Parkplatz-Ermäßigung: 12,50€/Tag statt 22€/Tag

Ihr verbringt diesen Städtetrip im kunstorientierten Stadtteil Slotervaart, von wo es schnell ins historische Zentrum von Amsterdam geht. Bis zum Hauptbahnhof braucht ihr etwa 50 Minuten mit der Bahn, mit dem Auto seid ihr in 20 Minuten da. Ich würde das Auto jedoch lieber am Hotel stehen lassen und die vergünstigen Stellplätze nutzen. Parken ist in den Niederlanden EXTREM teuer.

Dutch Design Hotel Artemis

Ihr übernachtet im Superior Double- oder Twin Zimmer mit bodentiefen Fenstern. Zum Zimmer gehören ein Bad mit WC und Dusche.

Jeden Morgen könnt ihr euch am Frühstücksbuffet bedienen und für den Ausflug in die Stadt stärken.

Ihr bekommt bei diesem Angebot zusätzlich 15% Rabatt für das hoteleigene Restaurant De Stijl, wo ihr zum Beispiel am Abend essen gehen könnt.

Das Hotel wird auf HolidayCheck mit 4,5 von 6 Sonnen bewertet. Das Hotel liegt zwar etwas außerhalb (dafür in Flughafennähe), sei aber gut mit den öffentlichen Verkerhrsmitteln angebunden. Die meisten Kunden loben die Sauberkeit des Zimmer und die Ruhe, die man dort genießen kann.

Termine

Bis September 2020 könnt ihr hier (fast) durchgängig für 86€ pro Zimmer übernachten. Wirklich fair!

Lasst es euch gut gehen und erholt euch gut!

euer SparBlogger

Kommentare
  1. Profilbild von Camper77

    Amsterdam geht eigentlich immer 😉

  2. Profilbild von steinbrei

    Das mit dem Parken und teuer kann ich bestätigen. Noch teurer wird es wenn man sein Auto nicht korrekt parkt. Aber selbst solche Risiko-Parkplätze findet man nur selten ohne ein abgestelltes Fahrzeug. Also unbedingt Fahrrad oder Bahn benutzen.

  3. Profilbild von GTAIVGiRL

    Ich sage es einfacher warum: Smoke weed everyday 😉

  4. Profilbild von Cko

    Haben die Zimmer n Balkon?

  5. Profilbild von Greenbay12

    Es gibt einige Parkhäuser in der Stadt, wo du für einen Euro am Tag parken kannst wenn du von da mit der Metro in die Stadt fährst und das Ticket der Metro beim Bezahlen an den Parkautomaten hältst. zB Arenapark

  6. Profilbild von Meerbuscher

    @Greenbay12 … Soooooo einfach, wie du das darstellst, ist es leider nicht, sobald du irgendwo übernachtest. Vor allem nicht, wenn du weiter entfernt vom Park&Ride Parkplatz wohnst. Dann wird es kompliziert, die Bedingungen einzuhalten. Zudem sollte man gut planen, denn gerade zu Corona-Zeiten schließen die manchen Park&Ride Parkplatz – also vorher informieren.

    Mein Tipp: Wer wenig Zeit hat und sich nicht mit Hin&Her-Gedöns wegen Einhaltens der Bedingungen für 1€ Park&Ride befassen will, sollte außerhalb wohnen, ein Hotel wählen, das eigene Parkplätze zu zivilen Preisen anbietet (10-20€ pro Tag) und sich dann nur noch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen. Die Tages- oder Mehrtageskarten bekommt man häufig schon im Hotel, sonst mindestens an den Metrostationen am Automaten (nehmt Bargeld mit …) – die Preise dafür sind topp.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)