Princess Fritteuse Aerofryer XL für 59€ (statt 71€)

Pommes gehen meiner Meinung nach immer. Bei MediaMarkt bekommt ihr nun eine passende Fritteuse, die ich euch wärmstens empfehlen kann: Die Princess Fritteuse Aerofryer XL kostet euch jetzt nur 59€. Ihr zahlt im Vergleich 71€.

Der Versand ist inklusive.

5 Portionen Pommes könnt ihr in der Princess auf gesunde Art und ohne Öl zubereiten. Und auch Fleisch, Gebäck und sogar Gemüse gelingen damit. Denn durch die Kombination aus  zirkulierender Heißluft und der idealen Temperatur könnt ihr mit der Princess nicht nur frittieren, sondern auch backen, grillen und braten. Ihr benötigt keinerlei Öl, deshalb riecht es auch nicht in eurer Küche.

Ihr könnt am digitalen Display eines der 8 vorprogrammierten Einstellungen wählen und los legen. Natürlich könnt ihr Zeit und Temperatur aber auch manuell wählen.

Die Fritteuse hat einen Überhitzungsschutz, der dafür sorgt, dass das Gerät nicht zu heiß wird.

Auf Amazon wird die Fritteuse von über 800 Kunden mit 4,5 von 5 Sternen bewertet – 69% der Kunden verweben sogar 5 Sterne.

Lasst es euch schmecken!

euer SparBlogger

Kommentare
  1. Profilbild von Altan06082004

    Hat jemand Erfahrung damit? Ich kann mir vorstellen dass die Pommes wie aus dem Backofen schmecken oder schmeckt es besser?

  2. Profilbild von Golazo

    @Altan06082004: Die Pommes haben einen eigenen Geschmack und sind nicht vergleichbar mit Pommes aus dem Backofen.
    Finde sie aber trotzdem sehr lecker (habe nicht das angegebene Gerät).

  3. Profilbild von zurstett

    @Altan06082004: Besser. Energie sparend. Man kann vor dem Frittieren auch etwas Rapsöl aufsprühen, muss aber nicht. Fisch, auch -stäbchen, deutlich saftiger als im Backofen. Man muss ein wenig experimentieren mit den Garzeiten und der Temperatur. Tiefkühlfritten bei mir perfekt mit 200 Grad und 14 min., Fischstäbchen 190 Grad und 10 Minuten.

  4. Profilbild von Altan06082004

    @Golazo: Danke für die Info. Gesünder als in der herkömmlichen Fritteuse sind sie allemal.

  5. Profilbild von Altan06082004

    @zurstett: Danke. Das Thema Energie sparen ist natürlich auch nicht schlecht.

  6. Profilbild von Talesinh

    Hab ich leider schon, perfekt zubereitete Pommes mit ein paar Tropfen Öl aus dem Sprüher

  7. Profilbild von bd8539

    Hab Erfahrung mit Heißluftfritteusen generell. Wenn Ihr einen Backofen mit Umluft habt besorgt euch folgendes Utensil: GOURMETmaxx Grillkorb Heißluft schwarz für Backofen. Damit erreicht ihr mindestens das gleiche Ergebnis.

  8. Profilbild von compitech

    Energiesparend? Die Fritteuse hat 1500W und die Pommes brauchen in einer Heißluftfritteuse deutlich länger als im Ofen. Ob das nun so energiesparend ist? Trotzdem habe ich eine Heißluftfritteuse der Größenordnung gesucht und habe zugeschlagen. Werde berichten!

  9. Profilbild von IoI

    @compitech: Du hast wie du schreibst, noch keine Ahnung. Ja, berichte nur mal, wenn du welche hast.

  10. Profilbild von IoI

    @compitech: Bis ich meinen Heißluftofen mit 2000W auf Temperatur habe, sind die Fritten in der AirFry fast fertig. Ganz einfach, der Ofen hat mehr Volumen und mehr mitbeheizte Metallmasse. Fischstäbchen sind übrigens längst fertig, bevor der Ofen auf Temperatur ist. 6-7 Minuten.

  11. Profilbild von bd14405

    Jetzt hab ich Hunger… Sind die denn annähernd mit denen von Philips vergleichbar?

  12. Profilbild von bd14405

    @Speedster: danke für den Tipp. Muss ich gleich mal googeln

  13. Profilbild von pepsine

    @Altan06082004 sind leckerer als aus dem Backofen, vor allen Dingen schön knusprig

  14. Profilbild von Kptn-Piet

    @Speedster: den grillkorb habe ich mal bestellt. Bin gespannt 🙂 für 13,50 kann man nich viel verkehrt machen

  15. Profilbild von pillhuhn

    @Kptn Piet: Dann heize schon mal die Luft- und Metallmassen deines Backofens vor. Mache das ein paarmal und du hast die Kosten einer Heißluftfritte schnell überschritten. Und die Zubereitung dauert doppelt so lange…

  16. Profilbild von Kptn-Piet

    @pillhuhn: bevor wieder ein Gerät mehr in der Küche steht, werde ich den grillkorb testen. Neben den kosten spielt auch noch der Platz in der Küche eine wichtige Rolle. Vor allem wenn man an einer Hand abzählen kann, wie oft man Pommes im jahr gemacht hat. Dafür ist denke ich erstmal ein grillkorb die richtige wahl

  17. Profilbild von pillhuhn

    @Kptn Piet: Da hast du Recht, der Platz ist ein Argument. Aber ich möchte das Teil nicht mehr missen, Pommes sind für mich Nebensache. Fisch, Hähnchen, kleine Schnitzel und Gemüse, Röstis, Puffer und kleine Kuchen – mache ich fast nur noch in dem Wunderdings. Und was spare ich an Fettsauerei auf dem Herd – ok, lecker Spiegelei eben immer noch Herd.

  18. Profilbild von Vaues

    Nicht mehr verfügbar.

  19. Profilbild von pillhuhn

    @Vaues: Bei eBay gibt es hundertfach Restposten von den beiden großen Discountern um die 35€.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)