Joie Kindersitz Trillo Shield für 79,98€ (statt 98€)

Gerade bekommt ihr bei Babymarkt den Joie Kindersitz Trillo Shield für 79,98€ inkl. Versandkosten. Hier lassen sich 23€ sparen, denn im Vergleich ist er sonst nicht unter 98€ zu bekommen.

  • Joie Kindersitz Trillo Shield für 79,98€
    • Preisvergleich: 98€, Ersparnis: 18€
    • 3-Schicht-Sicherheitskonzept für optimalen Unfallschutz
    • Adaptierbarer Seitenaufprallschutz Guard Surround™ System
    • Energieabsorbierender Sicherheitsfangkörper (für Gruppe I)
    • Einsatzfähigkeit von ca. 11 Jahren
    • Isosafe-Konnektoren für eine sichere und einfache Sitzmontage an Isofix-Verankerungen
    • Befestigung mit Fahrzeuggurt ebenfalls möglich
    • Intuitive und gut gekennzeichnete Gurtführung

331 Babymarkt-Kunden vergeben dem Kindersitz, der eine Einsatzfähigkeit von ca. 11 Jahren hat, sehr gute 5 von 5 Sternen. Sie loben vor allem die Verarbeitung und die einfache Handhabung.

Bei einem ADAC-Test hat der Trillo Shield eine gute Bewertung erhalten.

Kommentare
  1. Profilbild von Kermit

    Als ich vor wenigen Monaten den Newslettergutschein ausprobiert habe, funktionierte er nicht mit Joie Produkten

  2. Profilbild von admin

    @Jackmieov:

    Danke! Sogar 74,98€ bei kindermaxx.

  3. Profilbild von snakelady89

    Weiß jemand ob man den auch als Reaboarder nutzen kann?

  4. Profilbild von bd14405

    Die Marke sagt mir gar nichts… Hat schon jemand Erfahrung mit dem Sitz gemacht?

  5. Profilbild von MRXY60

    @snakelady89: Was ist denn bitte ein Reaborder?

  6. Profilbild von MRXY60

    Achso, ein Rückwärts gerichteter Kindersitz, das heißt neuerdings "Reaborder". Ein Elfjähriges Kind Rückwärts auf der Sitzbank? Die Frage beantwortet sich doch von selbst. Klar geht das, wenn dein Kind keine Unterschenkel mehr hat….

  7. Profilbild von gonzo666

    Nein geht nicht als reaborder zu befestigen. Haben 2 davon im Einsatz und sind zufrieden damit

  8. Profilbild von MRXY60

    Reborder ist doch eh Mist, weil man dann die Airbags ausschalten müsste (geht bei unseren Autos gar nicht).

  9. Profilbild von gonzo666

    @gonzo666: auf der Rücksitzbank muss man doch kein Airbag ausschalten ;). Und bis zu einem bestimmten Alter ist es für die Kinder am besten bei Unfall gegen die Fahrtrichtung zu sitzen. Soll weniger Verletzungen geben.

  10. Profilbild von MRXY60

    Bei mir im Bus ist die Rückbank eh schon gegen die Fahrtrichtung montiert, deswegen reichen da auch Beckengurte…😀

  11. Profilbild von gonzo666

    Da hast recht

  12. Profilbild von Cash-money-05

    Der Kindersitz ist nicht zu empfehlen. Ich hatte diesen woanders bestellt, ihn aber wieder reklamiert. Der Fangkörper ist nicht individuell einstellbar und damit wird das Kind komplett eingeengt. Es gibt den Travor shield. Bei dem kann man den Fangkörper noch in mehreren Stufen verstellen und ist daher sinnvoller. Dennoch sollte man prüfen, ob das Kind, diesen Sitz akzeptiert. Lieber ein paar mehr Euro und einen vernünftigen Kindersitz kaufen. der Einbau ist jedoch sehr simpel und die Qualität ist aber sehr sehr gut.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)