Leasing: Golf GTI „Performance“ 2,0 l TSI mit DSG 7-Gang Getriebe und 245 PS im Privat-Leasing für 262,75€ mtl.

Ihr überlegt, euch ein neues Auto zu kaufen? Wie wäre es stattdessen mit Leasing? Über die Plattform Leasingmarkt bekommt ihr jetzt zum Beispiel einen Golf GTI „Performance“ 2,0 l TSI mit satten 245PS schon ab 262,75€ Leasingrate im Monat, bei einer Laufzeit von 48 Monaten und 10.000 km Laufleistung im Jahr.

Die Überführungsgebühr liegt bei 420€, diese habe ich euch allerdings schon in die 262,75€ eingerechnet.

So funktioniert’s

Zunächst reserviert ihr das Fahrzeug und füllt auf der folgenden Seite ein Formular aus. Dies ist völlig unverbindlich, ihr verpflichtet euch zu nichts! Wenn euch das Leasing genehmigt wird, bekommt ihr die Vertragsunterlagen zugeschickt und müsst nur noch unterschreiben. Erst mit eurer Unterschrift wird der Vertrag verbindlich. Ihr könnt dann das Auto beim Vertragshändler abholen.

Golf GTI „Performance“ 2,0 l TSI

  • Kilometerstand: 0 km
  • Kraftstoff: Benzin
  • Leistung: 180 kW (245 PS)
  • Hubraum: 1984 ccm
  • Fahrzeugaufbau: Limousine
  • Getriebe: Automatik
  • Anzahl der Türen: 4/5
  • Farbe: Weiß (Pure White)
  • Bruttolistenpreis: 36.920,00 €

Zum Leasing

Das Leasing

  • 48 Monate Laufzeit
  • Monatliche Rate 262,75€ inkl. MwSt
  • Kilometer inkl. 10.000 pro Jahr (alternativ bis zu 30.000 km/Jahr)
  • Angebot für Privat und Gewerbe
  • 0€ Anzahlung
  • 420€ Überführungsgebühr (bereits in den 262,75€ eingerechnet)
  • 0,71 Leasingfaktor
Tipp Um Leasing-Angebote vergleichbar zu machen, wird allgemeinhin der Leasingfaktor (LF) herangezogen (ähnlich dem Effektivpreis bei Handytarifen). Der LF berechnet sich ganz einfach, indem man die Leasingraten durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Je kleiner der LF, desto attraktiver der Leasing-Deal. Mehr Infos zum Thema findet ihr in diesem Ratgeberbeitrag.

Wer kann leasen?

Das Angebot richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an Firmen.

Privatpersonen Firmen
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Mindestalter 18 Jahre
  • positive Bonität, keine SCHUFA-Einträge
  • regelmäßiges Einkommen
  • positive Kreditwürdigkeit
  • Gewerbe muss mindestens sechs Monate bestehen
  • Vorlage einer Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA)

euer SparBlogger

Kommentare
  1. Profilbild von veqas311

    So viel Geld für einen Golf 😀

  2. Profilbild von DoofeNuss

    Gute Preis für einen GTI, wenn man den unbedingt so einen gerne haben will

  3. Profilbild von RealPapst

    10.000 km 🤭 im Jahr

  4. Profilbild von Fohlenpower

    🤣🤣🙄

  5. Profilbild von DoofeNuss

    @RealPapst: Du kannst dein jährliche Fahrleistung doch auch erhöhen. Steht sogar im Text 😉

  6. Profilbild von amneri

    Watt ne schrottkarree, keen cent für

  7. Profilbild von schmuggler@arcor.de
    schmuggler@arcor.de

    @anneri: nene, kein Trabbi. Schwere Verwechslung 😁

  8. Profilbild von Hanszeroone

    Naja wer auf leasing steht. einen als jahreswagen kaufen kommt man viel günstiger weg wie leasen.

  9. Profilbild von rumper

    Ich kaufe mir meine Autos gerne.

  10. Profilbild von bd22779

    Wie ist das am Ende der Leasingzeit. Was kostet es das Auto zu kaufen?

  11. Profilbild von RealPapst

    @DoofeNuss was natürlich den Preis auch deutlich erhöht. Wenn du ihn zurück gibst hast noch Kratzer in der Felge und im Lack, dann wird’s richtig teuer.

  12. Profilbild von Hanszeroone

    @RealPapst: und bei einer laufzeit von 48 Monaten kann ich mir kaum vorstellen das jemand ein Fahrzeug wo bewegt wird ohne Macken und Kratzer zurück bringt.

  13. Profilbild von DoofeNuss

    @RealPapst:
    Das sind immer die Typischen "Stammtisch" Aussagen 😉

    1 x selbst schon Privat geleast und 3 x in der Familie. Gab diesbezüglich nie Probleme. Lediglich ein "Parkrempler" wurde mit 300 € zu buchen geschlagen welche aber für die Beseitigung des Schadens waren. Haben sogar die eine Rechnungskopie davon erhalten als Nachweis.
    Wäre das also mein Auto hätte ich die 300 € auch zahlen müssen wenn ich den Schaden beseitigen möchte.

    Aber es gibt halt viele Möglichkeiten für ein Auto zu zahlen. Der eine Spart es sich von den Rippen ab, der andere zahlt brav seine Raten und der nächste zahlt nur für die Nutzung. Egal wie, Autofahren ist immer teuer.
    Da muss halt jeder selbst gucken wie er das handhaben will und wie lange er das/sein Auto fahren will oder man schnell wieder was neues haben möchte.

  14. Profilbild von chr0nos

    @Hanszeroone
    Kann mich DoofeNuss nur anschließen, bin selber auf der Suche nach einem Fahrzeug und hab mich intensiv mit dem Thema Leasing oder Kauf beschäftigt.
    Jeder mit dem ich darüber spreche macht die gleichen „Stammtisch-Aussagen“ (@DoofeNuss 👍🏻🤣)..
    Der Wagen muss nicht in einem super gelecktem quasi Neuzustand abgegeben werden, er darf die zeitgemäßen Gebrauchspuren ausweisen, aber alles darüber muss halt bezahlt werden. Wie DoofeNuss schon geschrieben hat, das würde man bei seinem Auto aber auch reparieren lassen oder wenn nicht, spätestens beim Verkauf durch Wertverlust oder Preisdrückung indirekt bezahlen.

  15. Profilbild von TanteG

    Diesel wäre Klasse. Oder CNG.

  16. Profilbild von dman

    Sind 245 PS nicht ein wenig übertrieben?

  17. Profilbild von DoofeNuss

    @TanteG:
    Der "sportliche" Diesel nennt sich beim Golf GTD

  18. Profilbild von marqs

    Vw.
    Ne,Danke!

  19. Profilbild von mummelchen

    @marqs: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. So wie Toyota, auch gut.

  20. Profilbild von KlofreundDante

    Susi läuft und läuft und läuft 😁😂

  21. Profilbild von n

    "10.000€ km/Jahr"🤔

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)