671,50€ inkl. Versand aus der EU zahlt ihr gerade lediglich für den Laptop mit Vollmetallgehäuse, Fingerabdruckscanner und Tastaturbeleuchtung – und damit noch mal 30€ günstiger als gestern! Hierbei handelt es sich um das neue Modell mit GeForce MX150.

Der Laptop ist in 2-5 Tagen bei euch.

Wer etwas länger warten kann, bekommt ihn aus dem China Warehouse für nur 577,69€ inkl. Versand und allen Kosten. Nutzt den Gutscheincode „GBMAYCO02“ und wählt unter „Priority Line“ den „Germany Express“ Versand aus.

    • Xiaomi Air 13 Notebook für 671,50€ – Versand aus EU
      • Mit Gutscheincode: XMAir13.3EU
      • 13,3 Zoll IPS Full HD Display
      • 8GB DDR4 RAM
      • 256GB SSD
      • Intel Core i5-7200u
      • beleuchtete Tastatur (leider Qwerty)
      • 5400 mAh Akku mit bis zu 9,5 Stunden Laufzeit
      • USB Type-C mit Quick Charge (Akku in 30 Minuten von 0% auf 50%!)
      • Bluetooth 4.1
      • 802.11 a/b/g/n/ac WiFi
      • 2x USB 3.0 / 1x HDMI / 1x USB Type-C
      • GeForce MX150
      • Vollmetall Gehäuse
      • 1,28 kg
      • Multitouch Trackpad aus Glas mit Fingerabdrucksensor

Wichtige Informationen

Gutschein: Um auf den angegebenen Preis zu kommen, loggt euch in euer Kundenkonto ein und nutzt für den Kauf den Gutscheincode XMAir13.3EU im Warenkorb. Wie so oft bei Gutscheincodes von Gearbest sind diese immer nur auf eine bestimmte Anzahl an Einlösungen beschränkt, daher am besten nicht all zu lange warten.
Versand: Wählt beim Bestellen einfach unter „Expedited Shipping“ den „Germany Local DHL“ Versand aus. Es entstehen keine weiteren Kosten.
Tracking: Euer Paket könnt ihr über faryaa.com nachverfolgen. Bei Hermes könnt ihr es erst nachverfolgen, wenn es in Deutschland angekommen ist.
Sollte euer Paket nach spätestens 21 Werktagen immer noch nicht bei euch angekommen sein, bitte nicht sofort einen Fall bei PayPal eröffnen, sondern mir bitte eine PN oder E-Mail mit eurer Sendungsnummer, Bestellnummer und allen nötigen Informationen schreiben. Ich kümmere mich dann persönlich drum.

Im Gegensatz zu seinem kleinen Bruder, dem Xiaomi Air 12,5, ist hier alles ein wenig „größer“. Statt 12,5 Zoll, habt ihr nun ein 13,3 Zoll Display (wie beim Macbook Pro), 8GB statt 4GB RAM und eine 256GB SSD statt einer 128GB SSD.

Veränderungen gibt es ebenfalls bei der CPU: kommt bei dem 12,5er noch der Intel Core m3-6Y30 zum Einsatz, verbaut Xiaomi bei dem 13,3 den i5-7200u mit mehr Leistung. Ein weitere Besonderheit: Es wurden nun 2 USB 3.0 Ports verbaut.

Ich hab mir nun zahlreiche Tests angeschaut und bin überrascht, was Xiaomi da für so „wenig“ Geld zu bieten hat. Die Akkulaufzeit liegt bei ca. 9,5 Stunden, einen Tag in der Uni kann man also ganz gut überstehen und sollte dem 5400 mAh Akku doch mal der Saft ausgehen, ist er dank Quick Charge 3.0 in knapp 30 Minuten auf 50% geladen.

xiaomi-air-13-notebook-bilder

Einziger Wermutstropfen: Die beleuchtete Tastatur ist Qwerty, daran hat man sich aber nach einiger Zeit gewöhnt. Windows 10 ist zwar vorinstalliert, allerdings nur in chinesisch. Es ist aber gar kein Problem, ein neues Windows drüber zu bügeln, wenn man sich für ein paar Euro einen Windows 7 Key besorgt oder vielleicht schon besitzt.

Beide Modelle im Vergleich

Modell Xiaomi Mi Notebook Air 13,3“ (2017) Xiaomi Mi Notebook Air 12,5“ (Thin)
Displaygröße 13,3 Zoll (294 mm x 165 mm)  12,5 Zoll (277 mm x 156 mm)
Prozessor Intel Core i5-7200U @ 2,7GHz Intel Core m3-6Y30 @ 2,2GHz
Arbeitsspeicher 8GB DDR4 RAM  4GB DDR3 RAM
Interner Speicher 256GB PCIe SSD 128GB SATA SSD (Samsung)
Grafikchip NVIDIA GeForce MX 150 (2GB dediziert) Intel HD Graphics 515 (1GB shared RAM)
Akku bis zu 9,5 Stunden Laufzeit bis zu 11,5 Stunden Laufzeit
Abmessungen 309,6 x 210,9 x 14,8mm 12,9mm dünn
Gewicht 1,28kg 1,07kg
Betriebssystem Windows 10 (chinesisch) Windows 10 Home (chinesisch)

256 GB Speicher reichen euch nicht aus? Hier hat Xiaomi mitgedacht und einen PCIe Steckplatz für eine weitere SSD verbaut. Wie man da vorgeht, seht ihr im zweiten Video.

Wer keine Lust auf Windows hat, besorgt sich einfach ein kostenloses Linux, wie zum Beispiel Ubuntu, welches problemlos auf dem Mi Air Notebook läuft.

Zusätzliche Festplatte einbauen

euer SparBlogger