Interne Festplatten: 4TB HGST Deskstar NAS für 99,90€ (statt 143€)

Bei eBay bekommt ihr gerade die HGST Deskstar NAS mit 4TB für 99,90€ inkl. Versandkosten. Hier lassen sich 43€ sparen, denn im Vergleich ist sie nicht unter 143€ zu bekommen.

 

Dieses Angebot ist mal wieder interessant für alle, die ein NAS ihr Eigen nennen und auf der Suche nach einer zuverlässigen Festplatte sind.

Die HGST Deskstar NAS ist, wie der Name schon vermuten lässt, für den Dauerbetrieb ausgelegt. Sie hat eine MTBF (Mean Time Between Failures) von 1.000.000 Stunden (114 Jahre) also die Betriebszeit zwischen zwei aufeinander folgenden Ausfällen einer instand zu setzenden Einheit, daraus lässt sich die Wahrscheinlich eines Ausfalls berechnen – allerdings sind das rein statistische Angaben. Diese sagen nichts über die konkrete Lebenserwartung einer Festplatte aus.

Mit 7.200 Umdrehungen in der Minute und einem Cache von 64 MB ist sie auch für das Streamen höherer Bitraten geeignet, ohne großes Buffern.

Welche Festplatte habt ihr in eurem NAS im Einsatz?

euer SparBlogger

Kommentare
  1. Profilbild von bd12416

    mmh, lohnen die mehrkosten im vergleich zu einer WD Red ?

  2. Profilbild von admin

    @bd12416:
    Welche Mehrkosten? Die WD Red mit 6TB ist doch sogar teurer? (WD60EFRX)

  3. Profilbild von Prospektleser

    Eine Festplatte, die über 110 Jahre läuft? Respekt.

  4. Profilbild von admin

    @Prospektleser:
    Wie du lesen kannst, handelt es sich um rein statistische Angaben.

  5. Profilbild von Prospektleser

    @admin: Mit meiner Frage wollte ich nur auf die unsinnigen Angaben der Festplattenhersteller hinweisen, die auf diesem Weg ihre Platten in einem guten Licht stehen lassen wollen.
    Die MTFB hat praktischerweise überhaupt keine Aussagekraft.

  6. Profilbild von Gast

    auch als normale Desktop-Festplatte geeignet? Oder ist da was anderes besser?

  7. Profilbild von admin

    @Anonymous:
    Kannst natürlich auch als normale Festplatte für den Desktop-Rechner nutzen, wenn du was ausfallsicheres willst. 🙂

  8. Profilbild von Prospektleser

    @Gast: Prinzipiell, aber NAS-Platten sind für den Dauerbetrieb ausgelegt und "mögen" das ständige Hoch-und Runterfahren im Energiespsrmodus nicht so gerne, außerdem verhalten sie sich bei Lesefehlern etwas intoleranter als Festplatten, die explizit als Desktop-Platten beworben werden, da die Plattenelektronik auf die Intelligenz des RAID-System vertraut, das im Fall eines Fehlers die Daten von einer anderen Platte abruft.

  9. Profilbild von admin

    @Prospektleser:
    Aber nicht in jedem NAS läuft ein RAID. Prinzipiell hast du aber natürlich Recht, nur wird man das als "normaler Anwender" wohl nicht hinbekommen, dass eine Platte wegen dem Hoch- und Runterfahren den Geist aufgibt.

  10. Profilbild von Tommeksch

    Wo finde ich denn die 6 bzw. 8tb?
    Link führt zur 4er

  11. Profilbild von Alptraum

    Soweit kein schlechter Deal. Nur verstehe ich die Preispolitik nicht ganz. 4 TB kosten also 101.92 € was ja ein absolut guter Preis ist. Aber warum kostet eine 8 TB Platte 212,41 €? Normal müsste die doch günstiger sein als 2 Platten von 4 TB die zusammen keine 204 € kosten.

  12. Profilbild von Sven

    Hat jemand den Link zur 8TB Version?

  13. Profilbild von gimbelino

    die 4er iss gut

  14. Profilbild von Quittinger

    Link leitet zu ebay weiter, Verkäufer scheint Alternate zu sein. Preis wie in der Dealbeschreibung. Getestet 31.8.17, 9.08 Uhr

  15. Profilbild von admin

    @Quittinger:
    Danke, ist ein Fehler, der gerade behoben wird. 🙂

  16. Profilbild von Quittinger

    @admin:
    war eigentlich als Info, nicht als "erhobener Zeigefinger" gedacht gewesen

  17. Profilbild von kamikazeromeo

    Das Foto mit Herstellungsdatum 2014 ist nicht sehr Vertrauen erweckend, es werden ja öfter mal Platten mit einem Werksreset verkauft, wo die bisherige Laufzeit im Verborgenen bleibt.

  18. Profilbild von kamikazeromeo

    Sind die wirklich neu oder werden wieder refurbished Platten als quasi neu verkauft? die sind jahrelang in Betrieb gewesen ,aber alle Statistiken gelöscht. Waren hier schon einige male angepriesen und in der Auktion dann Bilder mit Platten, wo groß 2013 drauf stand. 🙂

  19. Profilbild von Moudy

    Die Wahrscheinlichkeit das so eine Festplatte kaputt geht ist sehr gering, aber nicht ausgeschlossen. Vor 114 Jahren gab es noch keine Festplatten. Manchmal muss man auch selber nachdenken 😉

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)