*Abstauber-Trick* AVM FRITZ!Box 7590 Flaggschiff für 105€ (statt 198€)

Update Die FRITZ!Box 6590 ist mittlerweile schon ausverkauft, die FRITZ!Box 7590 noch weiterhin verfügbarvermutlich dann aber auch nicht mehr lange, also noch schnell zuschlagen!

Der altbekannte Knaller-Deal von Remoters ist weiter verfügbar: Dort bekommt ihr die FRITZ!Box 7590 ab effektiv gerade mal 105€ statt 198€! Bei der letzten Aktion hat alles einwandfrei geklappt und ich habe auch selbst zugeschlagen, siehe Foto 🙂

Beim Remoters Shop gibt es wieder den Knaller, bei dem ihr die FRITZ!Box 7590 im Wert von 198€ abstauben könnt. Dazu braucht ihr lediglich einen o2 DSL All-In-Tarif abzuschließen, welcher keine feste Laufzeit hat.

  • o2 DSL ohne Laufzeit + FRITZ!Box 7590 (Wert: 198€) dazu
    • keine Laufzeit (kündbar mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende)
    • Flat in alle dt. Handy- und Festnetze
    • Wunschtermine bis 6 Monate in die Zukunft möglich
    • FRITZ!Box 7590 im Wert von 198€ dazu *kein Leihgerät!*
      • alternativ für Kabel-Kunden: FRITZ!Box 6590 (Wert: 275€) *ausverkauft*

o2 DSL All-in L ohne Laufzeit (Tipp)

Der All-in L kostet in den ersten 6 Monaten 24,99€, im Anschluss dann 34,99€/Monat – effektiv fahrt ihr aber hier am besten. Kündigen könnt ihr hier auch schon nach ein paar Tagen. Hier die Kosten dafür, wenn ihr den Deal mit nur 1 Monat Laufzeit nutzt:

  • 1x 24,99€ monatliche Grundgebühr
  • + 69,99€ Anschlusspreis
  • + 9,99€ einmalige Kosten für die FRITZ!Box 7590
  • + 0€ Versandkosten
  • ====================
  • 104,97€ Kosten innerhalb des ersten Monats
  • – 198€ (Wert der AVM FRITZ!Box 7590)
  • ====================
  • effektiv 93,03€ Ersparnis

o2 DSL All-in XL ohne Laufzeit

Der All-in XL kostet in den ersten 6 Monaten 34,99€, im Anschluss dann 44,99€/Monat. Kündigen könnt ihr das Ganze schon wenige Tage nach der Schaltung. Hier die exemplarischen Kosten dafür:

  • 1x 34,99€ monatliche Grundgebühr
  • + 69,99€ Anschlusspreis
  • + 9,99€ einmalige Kosten für die FRITZ!Box 7590
  • + 0€ Versandkosten
  • ====================
  • 114,97€ Kosten innerhalb des ersten Monats
  • – 198€ (Wert der AVM FRITZ!Box 7590)
  • ====================
  • effektiv 83,03€ Ersparnis

o2 DSL All-in M ohne Laufzeit

Der All-in M kostet in den ersten 6 Monaten 19,99€, im Anschluss dann 29,99€/Monat. Auch hier könnt ihr schon nach einigen Tagen kündigen. Wie immer, die Kostenaufstellung dazu:

  • 1x 19,99€ monatliche Grundgebühr
  • + 69,99€ Anschlusspreis
  • + 19,99€ einmalige Kosten für die FRITZ!Box 7590
  • + 0€ Versandkosten
  • ====================
  • 109,97€ Kosten innerhalb des ersten Monats
  • – 198€ (Wert der AVM FRITZ!Box 7590)
  • ====================
  • effektiv 88,03€ Ersparnis

Inklusivleistungen der Pakete

Der einzige Unterschied zwischen dem M-, L- und XL-Paket liegt beim Preis und den eigentlichen DSL-Werten:

  • Beim M-Paket sind es 50MBit/s,
  • beim L-Paket bis zu 100MBit/s,
  • beim XL-Paket gibt’s bis zu 250MBit/s.

Eine Drosselung des Speeds gibt es bei den Paketen nicht. Darüber hinaus hat man eine Flat in alle deutsche Handynetze und ins Festnetz inklusive.

Wichtig Alle Pakete sind für den o2 Kombi-Vorteil berechtigt (wenn ihr z.B. schon mit eurem Handyvertrag bei o2 Kunde seid). Somit könnt ihr noch einen Rabatt von bis zu 10€/mtl. bekommen. Dazu ist es aber wichtig, dass ihr einen Hinweis, den Kombi-Rabatt einzubuchen, gleich bei der Bestellung bei Remoters im Bemerkungsfeld am Ende der Abwicklung hinterlasst. Die Kosten wären dann jeweils bis zu 10€ weniger als oben dargestellt.

Wichtiger Hinweis zur Anschaltung

Zuerst: Es muss eine unbelegte Teilnehmerleitung (DSL-Leitung über Telefondose) vorhanden sein. Ihr dürft zudem kein o2 DSL-Kunde in den letzten 12 Monaten gewesen sein. Außerdem rate ich euch davon ab o2 zu kontaktieren, um etwaige Änderungen vorzunehmen – diese dürfen nur über Remoters selbst laufen! Sollte euch trotzdem o2 kontaktieren, ignoriert das und kontaktiert im Anschluss Remoters. Außerdem ist ein Wunschtermin bis 6 Monate in die Zukunft möglich!

Tipp Solltet ihr eure Internetleitung über einen Kabelanschluss einspeisen, könnt ihr diesen Anschluss sogar parallel nutzen, um letztlich die FRITZ!Box 7590 zu erhalten.

Haken und Kündigung

Wie immer zeige ich euch hier die möglichen Haken und wie ihr sie, bei Bedarf, umgehen könnt:

  • Zunächst erfolgt der Versand der FRITZ!Box ca. 2-3 Monate nach Anschaltung und positiver Rückmeldung von o2 automatisch. Solltet ihr also kein entsprechendes Gerät besitzen, könnt ihr den DSL-Anschluss folglich nicht nutzen.
  • Verschickt wird ausschließlich an die Anschlussadresse – eine abweichende Lieferadresse ist nicht möglich!
  • Sollte die erste Zustellung, aus welchen Gründen auch immer, nicht erfolgen, kostet ein Zweitversuch 9,99€ (muss per Vorkasse beglichen werden).
  • Die einmalige Zuzahlung für die FRITZ!Box ist sofort fällig.
  • Der Vertrag kann monatlich mit einer Frist von 4 Wochen gekündigt werden, praktisch schon wenige Tage nach Anschlusstermin. Um so wenig wie möglich zu zahlen, empfiehlt es sich demnach, einen Anschalttermin z.B. auf Ende Januar zu legen und dann noch im Januar für Ende Februar zu kündigen.
Tipp Sollte der Auftrag nicht zustande kommen, da o2 den Auftrag storniert hat (bspw. aus technischen Gründen), müsst ihr Remoters telefonisch kontaktieren, damit die Rückzahlung eurer Vorauszahlung veranlasst werden kann. Hintergrund: Remoters bekommt kein Feedback von o2, ob der Auftrag storniert wurde. Erreichen könnt ihr Remoters unter folgender Rufnummer:

  • 07121/31790910

Sollte niemand ans Telefon gehen: Keine Sorge, solange ihr nicht mit unterdrückter Rufnummer durchklingelt, bekommt ihr einen Rückruf.

Anleitung: Step by step

Hier findet ihr nochmals eine Anleitung, wie ihr Schritt für Schritt vorgehen könnt, um an die FRITZ!Box zu kommen:

  1. Verfügbarkeitscheck durchführen
    • M-Paket: Verfügbarkeitsprüfung muss mindestens 50 Mbit/s anzeigen
    • L-Paket: Verfügbarkeitsprüfung muss mindestens 100 Mbit/s anzeigen
    • XL-Paket: Verfügbarkeitsprüfung muss mindestens 250 Mbit/s anzeigen
  2. Verfügbarkeitscheck erfolgreich durchgeführt? Wenn ja: Tarif über Remoters abschließen
  3. Tarif nutzen oder Vertrag bei o2 nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist kündigen
  4. FRITZ!Box trifft nach ca. 2-3 Monaten bei euch ein und gehört euch (kein Leihgerät!)
  5. That’s it 🙂

Noch ein Hinweis von mir: Eine endgültige Aussage über die Verfügbarkeit kann o2 trotzdem erst nach Erhalt des Auftrags treffen.

Fazit

Der Remoters Shop ist schon länger auf dem Markt, bei eKomi hat er sogar bei 440 Bewertungen mit einer tadellosen Gesamtbewertung von 5 von 5 Sternen. Das Angebot hier selbst ist natürlich der absolute Knaller, gerade wenn ihr euch eh einen High-End-Router gönnen wolltet. Beachtet trotzdem meine Hinweise, denn das Prozedere ist ein wenig tricky. Falls ihr kein Problem damit habt, könnt ihr hier zuschlagen.

Kommentare
  1. Profilbild von bd29822

    und weg…….

  2. Profilbild von zwieback3

    Aktion ist derzeit nicht bestellbar.

  3. Profilbild von DealDoktor (Marsel)
    DealDoktor (Marsel)

    @zwieback3:
    Joa, passiert schon mal. Hab's mal als abgelaufen markiert. Danke für den Hinweis.

  4. Profilbild von MMV

    Interessanterweise ging dann nach meinem Kommentar hier doch noch jemand ans Telefon.

    Die Fritzbox 6590 sei nicht mehr lieferbar – man kann jetzt darüber streiten, ob der Shop die nicht bei meiner Bestellung letzten Dezember schon hätte reservieren können – aber ich hätte die Möglichkeit, den Nachfolger 6660 zu bekommen. Dies sollte ich per Mail bestätigen, was ich auch getan habe.

    Jetzt warte ich wieder ohne eine Rückmeldung. Meine Erwartungen sind nicht all zu hoch, aber mal sehen.

    Weiterempfehlen würde ich Remoters jedenfalls nicht. So geht man mit Kunden nicht um. Die zwei bis drei Monate verzögerter Versand bedeuten immerhin einen gewaltigen Vertrauensvorschuss.

  5. Profilbild von MMV

    Ich habe inzwischen per Einschreiben gemahnt. Die Frist wird wohl auch verstreichen ohne eine Antwort.

    Bei Truspilot liest man u.a., der Geschäftsführer sei gestorben. Kann stimmen, muss nicht stimmen. Jedenfalls kann es passieren, dass hier unser Geld weg ist.

    Das Problem einer Zivilklage ist immer, dass man in Vorleistung treten muss – auch zur Beantragung eines Mahnbescheids, soweit ich weiß. Meine Rechtsschutzversicherung hat (natürlich) auch einen Selbstbehalt. Ob eine Anzeige wegen Betrugs infrage kommt, müsste ich prüfen.

  6. Profilbild von SparBlog Admin

    @bd30729 @lobolone @MMV

    Liebe Leute, meinen Recherchen zufolge, auch wenn ich meine Hand dafür echt nicht ins Feuer legen kann, ist der Betreiber in der Tat verstorben. War ein Junger Typ, Familienvater mit kleinem Kind, hatte selbst mehrfach für die Deals hier mit ihm telefoniert und viel mit ihm erzählt. Er war in der Tat ein Mann von Ehre, hat mich (und euch hoffentlich auch) nie enttäuscht. Er hatte noch viel vor mit remoters und war mittendrin, ein neues System aufzusetzen und die Firma auszubauen. Was genau passiert ist weiß ich leider nicht.

    Bitte habt ein wenig Nachsehen mit seinem Hinterbliebenen und habt Verständnis, dass hier jetzt gerade nicht alles so klappt, wie ihr es von unseren Deals gewohnt seid…

    Mein tiefstes Mitleid

    Euer Doc.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)