*nur bis 18 Uhr* ⭐️ 20GB LTE Allnet für 12,99€/Monat + 0,00€ AG (md o2 Free M mit LTE Max – 225 Mbit/s)

Update Nur noch bis heute, 18 Uhr zu haben.

md lässt den Tarifklassiker im o2-Netz wieder aufleben und verpasst ihm sogar noch eine Schnäppchenkur! Satte 20GB LTE mit 225 Mbit/s bekommt ihr gerade für nur 12,99€ im Monat, die Anschlussgebühr könnt ihr euch auch zudem sparen.

Die o2 Free M Allnet-Flat gibt es ja gerade mit Top-Handys, aber wer grade kein Handy benötigt, bekommt jetzt über mobilcom debitel einen schönen SIM-Only-Deal mit einer Allnet-Flat und 20GB LTE zu einem bombigen Preis.

Der Tarif: md o2 Free M

Eine Allnet-Flat mit 20GB LTE – ihr habt hier alles drin, was man braucht:

Hier alle Leistungen des Tarifs im Überblick:

  • Allnet-Flat Telefonie
  • SMS-Flat
  • 20GB LTE Internet-Flat
    • 225 Mbit/s (LTE Max)
    • danach gedrosselt auf 32 kbit/s
  • EU-Roaming-Flat (Infos)
  • VoLTE & WiFi Call: möglich
  • eSIM: nicht möglich
  • MultiCard: gegen Aufpreis buchbar
  • Mindestlaufzeit: 24 Monate
  • Vertragspartner: mobilcom debitel
  • Netz: o2 (Telefónica)
  • 0,00€ Anschlusspreis (s.u.)

Vertragsstart: Der Start des Tarifs ist max. bis zum 30.06.2021 datierbar.

Rufnummernmitnahme: Die Portierung erfolgt im Nachgang, ihr kriegt also so oder so eine neue Rufnummer.

Info: Da der Tarif über mobilcom debitel abgewickelt wird, und nicht durch o2 Telefónica direkt, ist hier bei bestehendem o2 DSL-Vertrag kein o2 Kombivorteil möglich.

Tipp Falls ihr euch noch weiter umschauen möchtet, werft einen Blick in meine Handytarif TOP 30-Bestenliste, die ist dauerhaft aktualisiert.

Wissenswertes & Kündigung

Genial ist hier, dass der Preis von nicht irgendwie kompliziert rechnerisch durch Auszahlung o.ä. entsteht, sondern direkt auf der Rechnung rabattiert ist.

Testoption kündigen: So klappt’s

Beim Tarif von md ist die 2-monatige Readly-Testoption von Anfang an hinzugebucht – also unbedingt daran denken, diese Option innerhalb der ersten 2 Monate zu kündigen (sonst entstehen ab dem 3. Monat weitere Kosten)! Kündigen könnt ihr über euer Kundenkonto, über die 040 / 55 55 41 441 oder per Mail an die [email protected].

0,00€ Anschlusspreis: So klappt’s

Hierzu einfach eine SMS mit dem Inhalt „AG Online“ (ohne Sonderzeichen) an die 22240 senden. Die Gutschrift erfolgt dann auf der nächsten oder übernächsten Rechnung. Wichtig: Die SMS bitte unbedingt innerhalb der ersten 2 Wochen senden (kostet einmalig 0,19€).

Kündigung

Wie immer solltet ihr die rechtzeitige Kündigung nicht vergessen (d. h. mindestens 3 Monate vor Vertragsende), denn ab dem 25. Monat wird der Tarif teurer, und ein Wechsel nach 24 Monaten lohnt sich quasi immer. Das könnt ihr bequem mittels des Kontaktformulars von mobilcom debitel erledigen:

Alternativ habe ich euch dafür auch eine Musterkündigung für Mobilcom vorgetippt, entweder per Post oder einfacher per E-Mail an [email protected].

musterkuendigung

Fragen, Meinungen, Feedback zum Tarif? Wie immer gerne ab damit in die Kommentare 🙂

euer SparBlogger

Kommentare
  1. Profilbild von krisskuli

    Bis auf die Vertragslaufzeit gute Konditionen!

  2. Profilbild von Viktor

    Ich hab 5 Verträge bei denen und durch die Homepage eine Kündigung vermerkt und dann muss man telefonisch anrufen und es bestätigt. Ging nur bei einer, weil die anderen über 8 Monate Vertragslaufzeit haben.

  3. Profilbild von Stephi

    @Viktor:
    Die haben die Kündigung abgelehnt, weil die Verträge noch eine Restlaufzeit von mehr als 3 Monaten hatten?

    Das dürfen die definitiv nicht.

    Wahrscheinlich hattest du du entweder einen unfähigen oder sehr wortgewandten Kundenberater am Apparat, der hatte entweder keine Ahnung, denn du hast das Recht, jederzeit zu kündigen, egal, ob der Vertrag noch 2 Jahre, 8 Monate oder 3 Tage läuft. Und da eine Kündigung eine einseitige Willenserklärung ist, müssen die die Kündigung anzunehmen. Rein rechtlich sind deine Verträge bereits gekündigt, da Mobilcom-Debitel gar nicht das Recht hat, die Kündigungen abzulehnen. In der praxis ist das aber natürlich schwer bis unmöglich nachzuweisen und durchzusetzen.

    Eventuell gibt es eine interne Dienstanweisung, dass die Kundenberater nur Verträge verlängern sollen, die nur noch eine Restlaufzeit von maximal 8 Monaten haben und deshalb hat der Kundenberater dich einfach nur abgewimmelt.

    Mein Tipp:
    Schreibe einfach eine Kündigungsemail an [email protected], am besten für jeden Vertrag einzeln. Vergiss nicht deinen Namen, deine Adresse, deine Mobilfunknummer und deine Vertragsnummer. Dann bekommst du direkt eine Eingangsbestätigung und kurz darauf eine Kündigungsbestätigung.

  4. Profilbild von rodriguez110

    nicht schlecht

  5. Profilbild von Nelson

    Weiß jemand wie die Sim`s versendet werden?

    Am 11.06. habe ich bestellt, gestern kam ein normaler Brief (Datum 15.06.) von md Erfurt.
    "Herzlich Willkommen bei md …" , inkl. Rufnr., Kundennr., etc., aber keine Sim darin.

    Die Hotline fragt ob ich gesucht habe 😉 und schickt eine Ersatzkarte los.

    Haben die vergessen die Sim reinzupacken, irgendwie seltsam.

  6. Profilbild von Stephi

    @Nelson:
    Meinen letzten Mobilcom-Debitel habe ich vor 1,5 Jahren abgeschlossen. Aber ich meine sicher, da war das Anschreiben, eine Vertragskopie und ein fast leerer Zettel, auf den der SIM-Karten-Träger aufgeklebt war.

    Möglicherweise haben die Ja tatsächlich vergessen den Zettel dabei zu legen. Oder der Zettel ist irgendwo in der Maschine hängen geblieben.

  7. Profilbild von Nelson

    @Stephi

    die Ersatz Sim habe ich seit heute, die 1te liegt wohl irgendwo hinter der Verpackungsmaschine.
    11.06. – 23.06. inklu. 2x Wochenende ~ OK,
    weil für mich bei md ungewohnt:
    1 vernünftige /-r Mitarbeiterin / 1 Mitarbeiter 😉 an der Hotline, Sim manuell aktiviert, md account angelegt und im Kostencheck sind schon alle Positionen perfekt anteilig angelegt!

    Aquise deaktiviert, und gut is. Da hat sich seit meinen 2 letzten Verträgen mit Unterbrechungen schon was zum Positiven verändert. Oder ich bin im System schon markiert 😉

  8. Profilbild von Stephi

    @Nelson:
    Dass man die Werbeeinwilligung im Kundenaccount deaktivieren kann gibt es schon länger. Aber oft funktioniert das nicht. Ich mache das dann immer per Email. Geht auch.

    Ich würde übrigens mal eine Email an [email protected] schreiben, dass du die Karte bis zum 23.06. nicht nutzen konntest, weil die in der ersten Sendung nicht mitgeschickt wurde. Da sollte eine Erstattung für diese Zeit möglich sein.

  9. Profilbild von Nelson

    Die erste Rechnung ist da, von den € 12,99 ist nichts mehr zu sehen! md legt die o2 Free M Preise, hier € 29,99 Grundgeb., zu Grunde. Rabatt von 24×12,00 € ist aufgeführt.

    Zum Glück habe ich vom gesamten Bestellablauf screenshots/recording. Warum nur immer dieser Ärger!

    Anteilige Zeiten ab 15.06. inkl. Gutschrift für die späte Nutzung sind berücksichtigt. Nur die laufende Grundgebühr ist falsch. Die liegt imho bei € 17,99.

    Werde es gleich schriftlich angehen.

  10. Profilbild von SparBlog Admin

    @Nelson:
    Kann es sein, dass sich die erste Rechnung aus einer anteiligen Grundgebühr + vollen Grundgebühr zusammensetzt bei dir? Kannst ja mal ansonsten die Positionen als Screenshot hier reindroppen (deine Daten bitte dann wegschneiden / schwärzen).

  11. Profilbild von Nelson

    @Marsel:
    Klar, da setzt sich inkl. der readly sachen viel zusammen. Entscheidend für mich ist die Rabattierung für die zukünftigen Rechnungen.

    Und da ist der Haken in Form von 24 x 12€ Rabatt und nüscht x 5 € Rabatt (Vitrado Anteil) auf den Monatsgrundpreis, also nur 1x oder wie oft diese 5 €? (blau markierte Pos.)

    Zwischenzeitlich habe ich nach einem Telefonat eine Mail von md:
    "Gern bestätige ich Ihnen die Einrichtung der Rabattierung 24 x 12 Euro und 24 x 5 Euro Brutto."
    Also bleibe ich erstmal positiv bis zur nächsten Rechnung. md, ich kann ungemütlich werden 😉

    Erstaunt, die Hotline war gut zu erreichen, zugänglich mit ganz dezenten Aquiseversuchen am Ende des Gesprächs. Da hat sich was zum Positiven geändert.

    So ganz können sie es aber trotzdem nicht lassen. 5 € erhalten Sie als Geschenk, klicken Sie … und schon hätte man die Werbeeinwilligung an der Backe. Merci, ohne mir, obwohl man widerrufen könnte.

  12. Profilbild von DealDoktor (Tholi)
    DealDoktor (Tholi)

    @Nelson:
    Das sieht schon alles echt unübersichtlich aus. Steht das genauso bei dir in der Rechnung?

  13. Profilbild von Nelson

    Sorry, hat etwas gedauert – Hochwasser 🙁

    nun machen wir die Rechnung mal übersichtlich 😉
    die Positionen oben sind alle sachlich richtig mit + – Vorzeichen, auch nach Zeiträumen richtig gerechnet.

    Eines ist mir aus diesem Ablauf wieder mal so richtig bewusst geworden: Dokumentation!
    Diesmal habe ich es mir einfach gemacht und simplescreenrecoder (Linux) genutzt.
    Vom ersten Klick bis zum Abschluss der Bestellung ist der komplette Ablauf gefilmt und als mp4 abgelegt.

    Die AGB welche zur Auftragsbestätigung mitkommen, führen die Rabatte der Website nämlich nicht auf!!

    Die Rechnung, tja, weiß nicht was der Buchhalter geraucht hat 😉

  14. Profilbild von Guest

    @Nelson:

    In der Tat mutet sich der Buchhalter etwas leiiicht stoned an, haha! 🤦🏻‍♀️

    PS: Mein Beileid zum Hochwasser 🌊…

  15. Profilbild von DealDoktor (Tholi)
    DealDoktor (Tholi)

    @Nelson:
    Vorab: Die AGB führen nie Aktionsrabatte von einzelnen Angebotstarifen, denn dort geht es nur um das "Allgemeine Geschäft". Auch im sogenannten Produktinformationsblatt sind Aktionsrabatte nie aufgeführt (s. http://www.sparblog.com/magazin/handytarif-produktinformationsblatt/)

    Die Aktionsrabatte findest du nur in deinem Vertrag und auf deiner Rechnung.

    Leider kann ich ohne Beträge und Zeiträume nicht genau nachvollziehen, was da abgerechnet wurde. Readly/Vitrado wurde aber anscheinend berechnet und gutgeschrieben, das scheint in Ordnung. Merkwürdig ist, dass zwei anteilige Grundgebühren abgerechnet werden und dass bei den 5€ Rabatt nicht "24 Monate" dabei stehen.

  16. Profilbild von Nelson

    @Admins

    habe heute einen anderen md Vertrag gekündigt.

    Mailaddi von oben: [email protected]bilcom-debitel.de #5.1.0 Address rejected. (in reply to RCPT TO command), Mail Delivery Sys. – kam zurück.

    [email protected] kam an und Empfang wurde bestätigt

    Fax an +49 40 5555 4100 1, die Nr. existiert nicht mehr, bitte rufen Sie … an. Kein Sendebericht mehr 🙁

    Ich habe keine Kündigung im Account vorgemerkt und werde dort auch nicht anrufen.
    Ein Brief und eine Mail mit der Kündigung sind auf dem Weg.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)