LG K4 Smartphone für 66€ (statt 97€)

Update Das simple Einsteiger-Smartphone kostet jetzt bei MediaMarkt nur 66€ – ganze 31€ unter dem aktuellen Vergleichspreis.

Bei MediaMarkt bekommt ihr gerade das LG K4 Smartphone für 66€ inkl. Versand. Besonders für Smartphone-Anfänger oder als Zweitgerät eignet sich das Handy super. Im Vergleich zahlt ihr sonst 97€.

  • LG K4 Smartphone für 66€
    • Preisvergleich: 97€, Ersparnis: 31€
    • 12,7 cm (5″) Touchscreen-Display (854 x 480)
    • 1,1 GHz Quad-Core Prozessor
    • 1 GB Arbeitsspeicher
    • 8 GB interner Speicher, extern bis zu 32 GB über microSD-Karte
    • 5 Megapixel-Digitalkamera, 5 Megapixel-Frontkamera
    • WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.1, LTE
    • Android 6.0 Betriebssystem

Das  K4 (2017) von LG kommt mit Android-Betriebssystem und einem 1,1 GHz Quad Core Prozessor. Es wiegt 136 g und ist stolze 14,47 x 7,26 x 0,79 cm groß – dafür misst das Display auch 5 Zoll und löst mit 480 x 854 Pixel auf.

Das Handy hat eine 5 Megapixel-Kamera und eine 5 Megapixel-Frontkamera und einen 8 GB Speicher, der mit einer MicroSD-Karte um maximal 32 GB erweitert werden kann.

Ihr könnt mit dem LG bis zu 900 Minuten telefonieren, ehe der Akku leer ist – die Standbyzeit liegt bei ungefähr 410 Stunden.

Ihr bekommt hier eher ein Einsteigerhandy, denn zum einen ist die Display-Auflösung nicht wirklich toll und auch der integrierte Prozessor ist mit 1,0 GHz und 1 GB Arbeitsspeicher eher simpel. Auch der 8 GB Speicher ist recht klein.

Für Oma oder Opa oder als Zweit- oder Dritthandy sicher nicht verkehrt.

euer SparBlogger

Kommentare
  1. Profilbild von Stephi

    Für Einsteiger geeignet.

  2. Profilbild von cappe

    Für Anfänger auch gut geeignet 🙄

  3. Profilbild von Ender

    Hmm, es scheint dafür kein root zu geben oder ?
    Wäre für mich ein KO Kriterium da ich adaway nicht mehr missen mag.

    Weiss das jemand besser ?

    Grüße,

    Ender

  4. Profilbild von bd13781

    Mein erstes Smartphone vor ein paar Jahren war auch von LG, war damit damals sehr zufrieden. Ich persönlich würde heute aber niemanden mehr zu einem 8GB Smartphone raten, auch wenn man per SD Card erweitern kann. Spätestens, wenn man wegen Speichermangels die Google Apps nicht mehr aktualisieren kann, und man ständig aufgefordert wird, Speicher freizuschaufeln, hat man ein Problem (Systemapps und Google Apps lassen sich leider in der Regel nicht auf Speicherkarten auslagern).

  5. Profilbild von bd13781

    Mein erstes Smartphone vor ein paar Jahren war auch von LG, war damit damals sehr zufrieden. Ich persönlich würde heute aber niemanden mehr zu einem 8GB Smartphone raten, auch wenn man per SD Card erweitern kann. Spätestens, wenn man wegen Speichermangels die Google Apps nicht mehr aktualisieren kann, und man ständig aufgefordert wird, Speicher freizuschaufeln, hat man ein Problem (Systemapps und Google Apps lassen sich leider in der Regel nicht auf Speicherkarten auslagern).

  6. Profilbild von rumper

    Lieber das Redmi 4A aus dem anderen Deal nehmen.

  7. Profilbild von rumper

    OMG…Elektroschrott, sorry…

  8. Profilbild von DealArzt

    Deutlich überteuert mit den technischen Daten. Gebt das Ding am besten direkt zum Recycling weiter, dort könne wenigstens die Edelmetalle wieder verwendet werden.

  9. Profilbild von bessereZeiten

    Ja wirklich sowas noch als Schnäppchen zu präsentieren naja da gibt's sogar bei Amazon im Blitzangebot deutlich bessere Technik zum gleichen Preis

  10. Profilbild von Arnold

    Android 6.0? Ich weiß nicht warum solche Geräte immer noch verkauft werden…
    Schon beim Kauf holt man sich Technik ins Haus, die mehrere Generationen alt ist. Als Ersatzgerät auch nur bedingt geeignet. Als reines Notfalltelefon reichen 20-30€ Geräte ohne Sicherheitslücken.

  11. Profilbild von steinbrei

    @bd13781: so sehe ich das auch. Das war einmal ein interessantes Smartphone aber das ist viele Jahre her. Viel Freude werden selbst Minimalisten nicht mit dem Gerät haben.

  12. Profilbild von DealArzt

    @bessereZeiten: weil das normal bei SparBlog ist. Das Motto ist: Masse statt Klasse.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)