Wenn ihr keine Fans von WLAN seid und euer Netz daheim lieber per DLAN erweitern möchtet, ist das TP-Link TL-WPA4220TKIT WLAN Powerline-Netzwerkadapter 2er-Set für nur 33€ inkl. Versand bei Ebay möglicherweise genau das richtige für euch.

Der Artikelzustand ist „gut“ bis „sehr gut“. Dieser Artikel ist vom Hersteller getestet und funktioniert einwandfrei. Das Zubhör ist vollständig, die Bedienungsanleitung kann in Einzelfällen fehlen (gibt es aber hier als PDF). Im Vergleich zum Kauf neuer Ware könnt ihr schöne 23€ sparen!

TP-Link TL-WPA4220KIT IB

DLAN, PowerLAN oder auch Powerline – so nennt man eine LAN-Verbindung, die über die elektrische Verkabelung stattfindet. Das funktioniert meistens mit einem Adapter, der an Router beziehungsweise Modem und Steckdose angeschlossen wird und einen weiteren Adapter, der an einer anderen Steckdose angeschlossen und mit dem Empfänger-Gerät, also zum Beispiel dem PC oder TV, verbunden wird. Der TP-LINK Powerline-Netzwerkadapter ermöglicht so nicht nur 300 Mbit/s über sein erweitertes WLAN-Netzwerk, sondern bis zu 500 Mbit/s über das DLAN-Netzwerk.

TP_Link_dlan_adapter

Die Amazon-Kunden vergeben bei 1173 Rezensionen durchschnittlich 4 von 5 Sternen, vor allem gelobt werden die Technik und die Leistung des Gerätes, einer der Kunden zieht ein Fazit: „Für uns die perfekte Lösung um auch in bisher „toten“ Ecken noch eine sehr gute Internetverbindung zu haben. Die etwas kniffelige Einrichtung und die z.T. sehr umständliche Anleitung – noch dazu nur auf Englisch – lassen mich jedoch einen Stern abziehen.“ Der Netzwerkadapter von TP-LINK erreicht bei testberichte.de die Gesamtnote Gut (2,4) bei insgesamt 5 Tests. Bei den Tests wird die Installation weitestgehend als einfach beschrieben.

Wenn ihr also kein Problem mit englischen oder möglicherweise ein wenig komplizierteren Anbringungen und Installationen habt, könnt ihr zum TP-LINK Powerline-Netzwerkadapter greifen. Sonst müsst ihr euch eventuell auf einen etwas längeren Installtionsprozess gefasst machen, der bei diesem Schnäppchen aber trotzdem eine Überlegung wert ist.

euer SparBlogger