SanDisk Ultra 3D SSD mit 4TB für 304,49€ (statt 359€)

Und es ist wieder Zeit für eine Festplatte: Bei MediaMarkt bekommt ihr gerade die interne SSD SanDisk Ultra 3D mit 4TB für 304,49€ inkl. Versand. Im Preisvergleich kostet die SSD mindestens 359€.

[info]Um auf den Preis zu kommen, müsst ihr die Platte in den Warenkorb legen, wo es einen Direktabzug gibt, und dann noch den 10€-Newslettergutschein einlösen.[/info]

 

 

Ich selbst habe damals mein altes MacBook Pro mit der SanDisk Ultra aufwerten können, der Sprung von einer HDD zu einer SSD ist wirklich immens. Auch ein User auf Amazon.de schildert diesbezüglich seine Erfahrungen und schreibt u.a.:

(…) Nach dem ersten Neustart wurde mir ganz warm ums Herz: Mein altes Macbook Pro war so schnell wie nie zuvor, selbst anspruchsvollste Programme poppen so schnell auf, dass fast Hektik entsteht. Das einzige Ärgerliche: Das ich dieses einfache Upgrade nicht schon viel früher gemacht habe!

Wenn ihr also eine zuverlässige interne SSD mit großem Speicher sucht, dann könnt ihr hier blind zuschlagen. Das spiegelt sich auch in den Bewertungen wider: Über 18.000 Kunden geben der Festplatte im Schnitt starke 5 von 5 Sternen

Solltet ihr noch nicht wissen, welche Vorteile eine SSD hat, empfehle ich euch einen Blick in unseren SSD Ratgeber!

euer SparBlogger 💾

Kommentare
  1. Profilbild von Klausdil

    Ich habe noch eine gekauft für 87euro

  2. Profilbild von Pilzener

    Gab's die nicht gestern noch für 77 €?

  3. Profilbild von Redpetz82

    Meine soll heute schon kommen 👍

  4. Profilbild von Bernibert67

    Das einzige worüber ich mich im Nachhinein ärgere ist, das ich nir eine 250GB Platte eingebaut habe und kurze Zeit später die 1 TB oder zumindest größere als meine montierte günstig zu bekommen sind. Nur der Kauf eines Klebesets für dem Mac hält mich davon ab einfach nochmals aufzurüsten.

  5. Profilbild von smash

    Kostet jetzt wieder 99,77€. Leider zu spät.😒

  6. Profilbild von steinbrei

    Ist das wirklich so aufwendig beim Mac das Speichermedium zu wechseln?

  7. Profilbild von FreeGirly

    Politik von Apple ist leider: Teuer Neukaufen statt reparieren oder nachrüsten.

  8. Profilbild von ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

    Der Preisverfall der SSDs ist einfach gemein.
    Egal wann man kauft, man kauft zu früh. Und wenn man wartet wird man zurecht von der Sanduhr geärgert.

  9. Profilbild von Jascha

    Das ist seit jeher so mit Elektronikartikeln. Also entweder sich "totwarten" oder gute Dips beim Preis mitnehmen, ich bin ja immer für die zweite Variante. Woanders meint hier jemand, er oder sie wartet auf unter 100 Euro bei 2 TB SSDs und schlägt dann zu, das fällt dann eher unter "totwarten", entweder will/brauche ich aktuell diese Kapazität oder gammel noch zwei Jahre rum… 🤷‍♂️

  10. Profilbild von xeYon

    Taugt die denn? Bisher nur gute Erfahrungen mit Samsung SSD's gemacht. Kingston z.b. sind mega anfällig mit einigen Systemen.

  11. Profilbild von NeXtii

    Finde die SSD Preise mittlerweile mehr als in Ordnung. Klar warten kann man immer aber die Ersparnis wäre mir die Zeit nicht wert. Bei CPUs und Grafikkarten siehts nochmal anders aus 😀

  12. Profilbild von Gunne1000

    Abgelaufen

  13. Profilbild von steinbrei

    3 GB SSD – das ist endlich die richtige Größe zu einem guten und akzeptablen Preis.

  14. Profilbild von hoheit

    Warten ist hier unsinnig. Man sollte aber nur die Kapazität kaufen, die wirklich gebraucht wird. Auf "Vorrat" kaufen ist zu teuer, dann eben später nachlaufen (meist günstiger – das ist klar). Was nutzen 2TB, wenn man nur Briefe schreibt, ein wenig spielt und Fotos bearbeitet. Dauerhaft zu speichernde Daten würde ich nie auf SSD's ablegen, sondern immer auf normale Festplatte . Wenn die SSD defekt ist, gibt es fast nie eine Rettungsmöglichkeit.

  15. Profilbild von PeterPan18

    Leider keine SSD mehr vorrätig.

  16. Profilbild von Karva

    Sehe ich auch so. Kaufen wenn gebraucht wird und den Vorteil nutzen.
    Hab mir vor 12 Jahren eine 64GB SSD gekauft für 320€. Der Speed hat den Kaufschmerz beiseite geschoben…daher: Speed Up 🙂

  17. Profilbild von steinbrei

    Der Preisverfall für SSDs ist erstmal gestoppt. Tendenziell steigt der Preis für Coputerhardware derzeit wieder. Trotzdem, auf Vorrat kaufen ist nicht sinnvoll

  18. Profilbild von Ocsys2002

    Ja,….
    Ich kann mich noch gut an meine erste SSD erinnern.

    32gb nur für ein Game, hat stolze 35 € gekostet.

    Zu Beginn konnte man eigentlich wirklich sagen bei SSD 1gb = 1€…

  19. Profilbild von Lazal

    Bei der stetigen Entwicklung und neuen Technologien lohnt sich ein auf Vorrat legen überhaupt nicht. Lieber warten und auf ein gutes Angebot warten, vielleicht auch wenn eine neue Generation raus kommt.

  20. Profilbild von FreeGirly

    Sind wohl "nur" 4 TB; nicht 5 TB, wie im Dealtext angegeben. Noch kostengünstiger sind aber 2 SSD-Platten à 2 TB ( 2 x 144,49). Es ist jedenfalls sicherer, seine Daten auf 2 Platten abzulegen, statt auf nur einer Riesenplatte.

  21. Profilbild von SparBlog Admin

    @FreeGirly:

    Ups, sorry, sind 4TB, ja. Danke für den Hinweis!

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)