Funk-Radiowecker ADE WS1710 mit Wetterstation für 33€ (statt 65€)

Einen wahren Allrounder unter den Weckern könnt ihr euch bei Voelkner sichern. Der ADE WS1710 Funk-Radiowecker mit integrierter Wetterstation und Smartphone Ladefunktion kostet da zurzeit nur 33€. Im Vergleich müsst ihr für das Gerät rund 65€ zahlen.

  • ADE WS1710 Funk-Radiowecker für 33€ inkl. Versand
    • Preisvergleich: 65€, Ersparnis: 32€
    • DCF-Radio
    • Schlummerfunktion
    • Integrierte Wetterstation (Luftfeuchtigkeit, Innentemperatur, Außentemperatur, Innenluftfeuchtigkeit)
    • Außensensor
    • Wettertrendanzeige
    • Smartphone Ladefunktion
    • Digitale Anzeige

Der ADE WS1710 Radiowecker zeigt euch nicht nur das Datum und die Uhrzeit an, sondern durch die integrierte Wetterstation ebenso diverse Daten zur Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowohl innen als auch außen.

Mithilfe des Außensensors werden die Angaben direkt auf den Wecker übertragen und wie bei vielen anderen Wetterstationen bekommt ihr auch bei diesem Gerät eine grobe Wettervorhersage. Eine weitere Funktion des Funkweckers ist, dass ihr euer Handy ganz einfach per USB damit verbinden und es so laden könnt.

Bei Voelkner gibt’s das Gerät zurzeit für 33€ und versandkostenfrei. Damit könnt ihr euch stolze 32€ zum nächstbesten Preis sparen. Im Lieferumfang sind neben dem Wecker und einem Außensensor ebenso die entsprechenden Batterien und ein Netzteil enthalten.

Leider gibt es zu dem Modell bisher keinerlei Bewertungen oder Tests, für den Preis kann allerdings nicht allzu viel schief gehen.

Viel Spaß mit dem Deal!

euer SparBlogger

Kommentare
  1. Profilbild von evafl21

    Eine eierlegende Wollmilchsau quasi… 😀

  2. Profilbild von odiug

    fast. es fehlt noch die BT Funktion 😁

  3. Profilbild von cappe

    Aus welches Jahrhundert stammt das Teil 🤣😂

  4. Profilbild von Jack2648

    Für den Preis ist das eine Überlegung wert

  5. Profilbild von MrSteen

    Alles in einem – klasse!

  6. Profilbild von FCB

    Es heißt " In welchem Jahrhundert" (dativ) und nicht "In welches" (genitiv).

  7. Profilbild von FCB

    @FCB: *Aus (In)

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)