Mit der Alpha 290 hat Sony eine digitale Spiegelreflexkamera auf den Markt, die sich an Einsteiger richten soll. Die Sony Alpha 290 gibt es gerade bei Saturn bundesweit zum Bestpreis. Amazon hat bei diesem Angebot leider nicht mitgezogen und ich denke, dass sie es auch nicht in den nächsten Tagen tun werden, denn die SLR wird von Amazon derzeit gar nicht verkauft.

In den Testberichten gibt es eine Durchschnittsnote von 2,3. Bis auf einen Kompakttest von digitalkamera.de sind leider keine weitere Tests online. Bei Amazon hingegen gibt es zwar 6 Kundenrezensionen und 5 Sternen, allerdings sind die Bewertungen wie so oft absolut nichtssagend.

Lob gibt es für die sehr gute Bildqualität (Beispielbilder findet Ihr bei imaging-resource), für den schwenkbaren Display, die zahlreiche Automatikfunktionen und natürlich für den integrierten optischen Bildstabilisator. Kritik gibt es für die fehlenden Features wie Live-View oder HD-Videoaufnahme.

Beispielvideos gibt es wie bereits gesagt leider nicht, dafür aber eine Diashow:

http://www.youtube.com/watch?v=gZP5QX7FJhU

Technische Daten

14.2 Megapixel CCD (23.5×15.7mm) • max.4592×3056(3:2) Pixel (JPEG/RAW) • Sony/Minolta AF Wechselobjektivfassung • optischer Bildstabilisator (Super Steady Shot) • 2.7″ Farb-LCD-TFT (230400 Pixel) • Pentaprisma Sucher mit Dioptrienausgleich • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-3200 • Serienaufnahme: max.2.5 Bilder/Sek. • SD-Card Slot (SDHC-kompatibel) • Memory Stick (Duo/Pro Duo/Pro-HG Duo) • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI (Out) • Li-Ionen-Akku (NP-FH50) • Abmessungen (BxHxT): 128x97x80mm • Gewicht: 456g • inkl. Objektiv AF 18-55mm 3.5-5.6 DT SAM