1
Die Prämie für die callmobile Postpaid Simkarte wurde von 17€ auf 20€ erhöht.

Ursprünglicher Artikel vom 08.02.2012: Nach den vielen Prepaid-Angeboten möchte ich euch heute ein callmobile Postpaid-Angebot vorstellen. Aktuell bekommt man über eBay bei verschiedene Händler für eine callmobile Postpaid Simkarte für 2€ einen 17€ Amazon Gutschein. In diesem Fall macht man also ohne viel Arbeit 15€ Gewinn.

Nach dem Sofort-Kauf bekommt Ihr einen Link per e-Mail für die Kaufabwicklung zugeschickt. Die 2€ für die SIM-Karte und der Prämie zahlt Ihr direkt an callmobile. Sobald Ihr die callmobile Rufnummer sowie die dazugehörige Kartennummer bekommt und sie per E-Mail an dem eBay-Verkäufer schickt, bekommt Ihr eure Prämie zugeschickt.

Bei callmobile Postpaidkarten gibt es einen kleinen Haken. Wenn man mit der SIM-Karte in drei aufeinander folgenden Monaten für weniger als 6€ telefoniert/simst, dann wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 1€ fällig. Da die Verwaltungsgebühr allerdings vom Startguthaben abgezogen wird, zahlt man dank 12€ Startguthaben erst nach 15 Monaten die Verwaltungsgebühr aus eigener Tasche. Bis dahin werden die meisten von euch, die hier zuschlagen entweder schon gekündigt haben oder die SIM-Karte so benutzen, dass  keine Gebühren anfallen.

callmobile clever3 Tarifdetails

  • 12€ Startguthaben
  • Jede Minute in alle deutsche Netze wird mit nur 0,13€ berechnet
  • Jede SMS (intern/extern) wird ebenfalls mit nur 0,12€ berechnet
  • Jede interne Minute wird mit 0,03€ berechnet
  • Jede interne SMS wird mit 0,12€ berechnet
  • keine Grundgebühr, keine Mindestvertragslaufzeit
  • Kostenlose Rufnummernmitnahme

Postpaid-SIM-Karten werden ebenfalls in der Schufa vermerkt. Wer nur die Prämie abgreifen will und danach den Schufa-Eintrag löschen will, muss kündigen. Zu beachten ist hier, dass die Kündigung nicht innerhalb der ersten 2 Monaten erfolgen kann, da man sonst die Prämie zurückschicken muss.