Nach Liveshopping, Clubshopping und Grouponshopping kommt jetzt Speedshopping. Das erste Speedshopping Portal wird von Medion unter DealClub.de betrieben. Das Kaufsystem ist ein bisschen kompliziert, aber eins nach dem anderen. Wie auch bei Shopping-Clubs werden in regelmäßigen Abständen Verkaufsaktionen gestartet. Auf der DealClub Startseite könnt ihr die Verkaufsaktionen auch ohne Anmeldung sehen. Wer sich dann für den Preis eines Produkts interessiert, muss sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Nun wählt ihr das gewünschte Produkt aus und klickt auf „zeig´s mir„. Ab dem Zeitpunkt wo euch der BigDeal = Preis angezeigt wird, habt ihr genau 33 Sekunden Zeit um den Artikel in den Warenkorb zu legen, danach ist es – zu dem angezeigten Preis – nicht mehr möglich. DealClub gibt Euch jedoch eine zweite Chance – der Preis ist dann auf jeden Fall höher als beim ersten Mal. Sobald ihr den Artikel in den Warenkorb legt, habt ihr dann 15 Minuten Zeit, die Bestellung abzuschließen.

Mit dem aktuellen BigDeal Code (Gutscheincode) „partnerdeal“ wird euch aber immer der beste Preis des Produkts angezeigt.

Ein sehr gutes Angebot ist aktuelle das 18,4″ Medion Akoya Notebook.

Ähnliche Geräte gibt es erst ab ~600€. Im Medionshop Deutschland kostet das Medion Akoya P8612 stolze 699€. Bei B-Ware handelt es sich um Geräte bei denen zum Beispiel die Originalverpackung beschädigt ist oder sogar fehlt. Dazu gehören auch Geräte die den Kunden einmal vorgeführt wurden. Ebenfalls gehören hierzu Geräte aus Retouren. Die Geräte funktionieren technisch einwandfrei. Bei Medion ist B-Ware, meistens so gut wie NEU –  ohne Gebrauchsspuren und mit OVP. Solltet ihr ein Gerät erwischen, der zu viele Gebrauchsspuren o.ä. aufweist, dann könnt ihr das Gerät innerhalb von 14 Tagen kostenlos zurückschicken.

Bild (c) by ComputerBild

Das Notebook hat ein 18,4 Zoll großes Display und ist mit 3,7 Kilogramm sicher nicht für den mobilen Einsatz gedacht. Zudem kommt auch noch die recht kurze Akkulaufzeit von nur 2,5 Stunden hinzu. Kommen wir nun zu der guten Seite des Notebooks. Für nur 390€ bekommt man ein Notebook mit einer sehr guten Ausstattung. Neben ein 18,4 Zoll entspiegeltes Display kommt der Medion Akoya P8612 mit eine 500 GB Festplatte, 4 GB RAM, eine NVIDIA GeForce GT230M (damit lassen sich aktuelle Spiele mit niedrigen Einstellungen noch gut spielen), ein Intel Pentium Prozessor T4400 und Windows 7 Home. Ebenfalls dabei ist eine 60-tägige Microsoft Office 2007 Trial Version. Ein Testbericht gibt es bei der ComputerBILD. Das Fazit von der CB lautet wie folgt: „Das Medion Akoya P8612 bietet gutes Arbeits- und Spieletempo und arbeitet selbst bei Volllast noch recht leise. Die Akkulaufzeit ist ordentlich. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen: 18,4-Zoll-Display, große Festplatte, Multitouch-Trackpad und Bürosoftware. Ein Blu-ray-Laufwerk hätte das Angebot noch interessanter gemacht. Trotzdem ist das Aldi-Notebook für 699 Euro ein sehr günstiges Angebot.

Technische Daten

Intel Pentium Prozessor T4400 – Windows 7 Home – 4 GB – 500 GB Festplatte – 46,7 cm (18,4″) Display – Auflösung: 1680×945 Pixel – NVIDIA GeForce GT230M DirectX10 Grafik – 8x Multi-Standard DVD-/CD-Brenner  – Sensortasten – 1,3 MP Webcam mit Mikrofon – 4in1 Multikartenleser für SD, MMC, MS & MS Pro Speicherkarten – 1x Express Card Slot 54  – 3x USB 2.0 – 1x eSATA/USB 2.0 – 1x VGA Out – 1x HDMI Out – 1x LAN (RJ45) – 1x Mikrofon In/Line In – 1x Line Out2 – 1x S/PDIF2 – 6-Kanal Audio Out (Analog + S/PDIF) – Netzwerk Controller GigaBit LAN (10/100/1000 Mbit/s.)