5

Der Zinssatz wurde wohl noch nicht gesenkt, soll aber Ende des Monats passieren. Wer die kostenlose Kreditkarte also noch mit einem hohen Zins und dem 15€ Netto Gutschein haben will, sollte in den nächsten zwei Tagen zuschlagen.

4

Ursprüngliches UPDATE4 vom 01.04.2011: Ab heute gibt es nach dem Ersteinsatz der kostenlosen Kreditkarte anstatt dem 10€ Netto Gutschein, ein nettes Startguthaben in Höhe von 15€.

Ab dem 15. April 2011 werden die Guthabenzinsen von 2,2% auf 1,5%, zwar immer noch ein guter Zinssatz, aber eben nicht mehr so gut wie davor.

1

Ursprüngliches UPDATE vom 05.01.2011: In den Kommentaren kamen in den letzten Tagen viele Fragen auf. Dank dem netten Support sind nun alle geklärt. Die häufigste Frage war, wann wird das Geld abgebucht? Das Geld wird nach genau 2 Monaten abgebucht (sofern man eine Einzugsermächtigung erteilt hat), ansonsten muss man es selber überweisen.

Beispiel:

  • 08.02.2011: Für 120,50€ mit der Kreditkarte eingekauft
  • 05.03.2011: Rechnung über 120,50€ liegt im Postfach
  • 05.04.2011: 120,50€ werden vom Konto abgebucht

Die Rechnung kommt immer am 5. eines Monats.

Ursprünglicher Artikel vom 01.01.2011: Der Discounter Netto bietet seit geraumer Zeit eine eigene und dauerhaft kostenlose Kreditkarte. Bei der Netto Kreditkarte handelt es sich um eine Barclaycard von der seriösen Barclays Bank. Aktuell bekommt man nicht nur die dauerhaft kostenlose Netto Kreditkarte und Maestro Karte, sondern auch noch einen 10€ Netto Gutschein.

Mit der cardNmore bietet der Netto auch ein Bonus-Programm, bei dem man durch Punkte (1€ Umsatz = 1 Punkt) Prämien oder Einkaufsgutscheine bekommt. Allerdings braucht man schon für kleine Prämien recht viele Punkte z.B. 2 Kinogutscheine = 1000 Punkte = 1000€ Umsatz, sodass sich das Bonus-Programm nur dann lohnt, wenn man sowieso bei Netto einkauft.

Lasst Euch nicht von der Zielseite irritieren. Sobald ihr eure Daten eingegeben habt, werdet ihr auf der Barclay Bank Seite weitergeleitet.

Konditionen

  • dauerhaft kostenlose Kreditkarte (Mastercard) im netten Netto-Design
  • dauerhaft kostenlose Maestro-Karte (EC-Karte)
  • Soll-Zinsen: 16,99% (wird die Kreditkarte innerhalb von 30 Tagen ausgeglichen, fallen diese natürlich nicht an)
  • Guthabenzinsen: 2,2%
  • Bargeldabhebungsgebühr: 4%, wobei mindestens 5,95€
  • Fremdwährungseinsatzgebühr: 1,99%

Dadurch, dass die Kreditkarte dauerhaft kostenlos ist, eignet sie sich sehr gut für Auslandseinkäufe (wie z.B. Amazon UK Schnäppchen). Der Verfügungsrahmen richtet sich nach der Bonität, wobei er sich aus von der Barclays Bank mitgeteilten Kreditrahmen zzgl. eines etwaigen Guthabens (bei größere Anschaffungen kann man die Karte einfach „aufladen“) und abzüglich der von Euch bereits mit den Karten getätigten und noch nicht ausgeglichenen Umsätze.

Bei Barclay hat man 2 Monate zinsfreies Zahlungsziel, das gilt auch, wenn man der Bank eine Einzugsermächtigung erteilt. Die Beträge müssen nach Erhalt der Abrechnung, die am Monatsende kommt, nach spätestens 1 Monat beglichen werden. Mit der Einzugsermächtigung (freiwillig) wird das Geld automatisch von der EC-Karte abgebucht.

3

Ursprüngliches UPDATE3 vom 11.03.2011: Den 10€ Netto Gutschein gibt es nur noch bis Ende März 2011. Ob es dann wieder eine Verlängerung der Prämie gibt, wie es die Bank of Scotland immer macht, weiß momentan noch keiner.

2

Ursprüngliches UPDATE2 vom 28.02.2011: Ab dem 15. April 2011 werden die Guthabenzinsen von 2,2% auf 1,5%, zwar immer noch ein guter Zinssatz, aber eben nicht mehr so gut wie davor. Wer also eine dauerhaft und bedingungslos kostenlose Kreditkarte (MasterCard) und EC-Karte haben will sollte unbedingt hier zuschlagen. Dazu gibt es aktuell noch einen 10€ netto Gutschein.