AllesAnna.de geht in die Insolvenz — Dailydeal ersttatet euch den Kaufpreis des Gutscheins

Paul hat mich heute darauf hingewiesen, dass die Online-Drogerie AllesAnna.de insolvent ist. Die Webseite ist zwar weiterhin online (wieso auch immer), aber bestellen kann man nicht mehr. Weiterhin heißt es in der e-Mail von Paul, dass er vor 2 Tagen diesbezüglich Dailydeal angeschrieben hat und den kompletten Kaufpreis des Gutscheins erstattet bekommen hat.

Ob der liebe Paul nun den Kaufpreis in Form von Dailydeal-Guthaben oder als Überweisung bekommen hat, weiß ich noch nicht. Dass Dailydeal in Sachen-Erstattung von uneingelöste und verfallene Gutscheine kulant ist, habe ich ja bereits desöfteren erwähnt. Daher solltet Ihr euch keine Sorgen machen, denn den Kaufpreis bekommt Ihr zu 100% erstattet.

Wer also noch einen AllesAnna.de Gutschein hat, sollte demnächst Dailydeal bezüglich einer Erstattung kontaktieren (info@dailydeal.de).

Kleiner Tipp am Rande: Wer noch abgelaufene Dailydeal oder Groupon-Gutscheine rumfliegen hat, der kann sich den Kaufpreis erstatten lassen. Dazu schickt Ihr einfach eine e-Mail an den jeweiligen Anbieter und verweist zum Beispiel auf diesen Artikel: „Wie sieht die Rechtslage bei Gutscheine, insbesondere bei Groupon-Gutscheine aus? – u.a. Rückerstattung des Kaufpreises„. Mir sind schon recht viele Gutscheine abgelaufen und nach einer kurzen e-Mail habe ich dann auch sofort eine Erstattung in Form von Guthaben bekommen.

Kommentare
  1. Profilbild von Simon

    also der bestellvorgang funktioniert doch noch..wirklich sicher dass die pleite sind?

  2. Profilbild von admin

    Ich habs nicht ausprobiert, aber Paul meinte in der Mail, dass man zwar Artikel in den Warenkorb legen kann, die Bestellung aber nicht durchziehen kann.
    Dass AllesAnna.de insolvent ist, ist 100% sicher, kannste ja mal googlen.

  3. Profilbild von Lars

    In dem Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der AllesAnna GmbH, Schönhauser Allee 6/7, 10119 Berlin, ist gemäß § 21 InsO am 28.04.2011 um 14.00 Uhr angeordnet worden: vorläufige Insolvenzverwaltung; vorläufiger Insolvenzverwalter ist Rechtsanwältin Dr. Petra Hilgers, Goethestr. 85, 10623 Berlin. Verfügungen d. Schuldner/in sind nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam. Untersagung und Einstellung der Zwangsvollstreckung ins bewegliche Vermögen.

    AZ: 36a IN 1958/11
    Berlin, 28. April 2011
    Amtsgericht Charlottenburg

  4. Profilbild von SniKKaz

    War ja klar! Die Preise waren ja nicht gerade der Hammer, da konnte man ja gleich in die normale Drogerie gehen.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)