50€ Quicker Sparcard für 35€ — einlösbar gegen einen Amazon oder ARAL Gutschein + Termine für die nächsten Aktionen *UPDATE2*

2
Die 50€ Quicker Sparcard für 35€ gibt es nur noch heute (Freitag, 24.02.2012).

Ursprüngliches UPDATE vom 16.02.2012: Es gibt zwei gute Nachrichten. Zum einen wurde dieses Angebot bis zum 24. Februar 2012 verlängert. Allerdings stehen nur noch 4000 Quicker Sparcards zur Verfügung, also Beeilung. Vor Ende April/Anfang Mai 2012 wird es keine Quicker Sparcards Aktionen mehr geben.

Die zweite gute Nachricht ist, dass ich heute endlich die genauen Termine der nächsten Quicker Amazon-/Tankgutscheine Aktionen bekommen habe. Der Tank-Deal wird es im Zeitraum vom 05.03 bis 07.03.2012 geben. Insgesamt soll es 10.000 Tankgutscheine geben. Jeder User darf allerdings nur eine Tankkarte kaufen. Sparcard-Inhaber dürfen insgesamt 3 Tankkarten kaufen. Der Amazon Gutschein Deal wird in der Zeit vom 03.04. bis 05.04.2012 laufen. Insgesamt soll es 15.000 Amazon Gutscheine geben. Als User darf man maximal 5 Gutscheine kaufen. Sparcard-Inhaber dürfen in diesem Fall sogar 10 Amazon Gutscheine kaufen.

Ursprünglicher Artikel vom 03.02.2012: Bei Quicker, dem Gutscheinportal von EOL gibt es heute wieder eine Quicker Sparcard im Wert von 50€ für 35€. Damit kann man sich in den nächsten 4- oder 8 Wochen (Beweis) einen Amazon- bzw. ARAL-Gutschein im Wert von 50€ für 35€ sichern. Da es dieselbe Aktion bereits Anfang Januar 2012 gab und alles glatt gelaufen ist (habe auch zugeschlagen), kann ich diese Aktion auf jeden weiterempfehlen.

Pro Person können bis zu 5 Promo Deal Sparcards gekauft werden. Quicker garantiert einen Tank- und einen Amazon.de – Deal in den kommenden drei Monaten. Bei den letzten Male hat bisher immer alles geklappt. Hier muss nun jeder selber wissen, ob er zuschlägt oder es einfach sein lässt. Ich persönlich habe bisher immer nur gute Erfahrungen gemacht. Wie sieht es bei euch aus?

Kommentare
  1. Profilbild von Andi

    Gutschein kommt zwar erst in den nächsten Tagen, aber wie löse ich denn den Gutschein bei Quicker ein ? Ich finde bis jetzt nur eine Suchmaschine vor ohne jegliche Angebote.

  2. Profilbild von admin

    In den nächsten 4 bis 8 Wochen wird es ein Deal geben, bei dem man die Gutscheine einlösen kann.

  3. Profilbild von Andi

    Wird man es hier über sparblog erfahren?

  4. Profilbild von admin

    Auf jeden Fall.

  5. Profilbild von Andi

    Super! Dann bin ich mal gespannt ob's klappt..

  6. Profilbild von Roland

    Muss man sich beim Einlösen der Gutscheine eigentlich beeilen oder kann ich auch garantiert meine 5 Karten einlösen?

  7. Profilbild von schlontz

    @ Roland:

    Die Leute, die Sparcards hatten, konnten mind. 3 Tage lang in einen amazon.de Gutschein tauschen.
    Die offizielle Kaufaktion (35.000 Stück) für diese Gutscheine war bereits nach einigen Stunden beendet.
    Sparcards konnten aber danach (mind. 2 Tage) weiterhin getauscht werden. Also klarer Vorteil !!
    Die Cards sind bis 31.12.2012 gültig.

  8. Profilbild von Susi

    für eff.5€ Vorteil ist mir daszu unsicher

  9. Profilbild von MasterLord

    Wieso 5€ ?

  10. Profilbild von Darkal

    Mit 5€ meint er das es normal immer ein 50€ Amazon Gutschein für 40€ dort gibt.

    Und mit diesem Pseudo Gutschein zahlt man nur 35€ für 50€.

    Wem aber die 35€ Karte zu unsicher ist sollte auch direkt nicht bestellen, da es genauso unsicher…

  11. Profilbild von DJ

    also ich habe so bisher aus 200€ paypal guthaben – 250€ amazon guthaben gemacht

    und auch diesmal mach ich mit, denn dann sind es 175€ pp zu 250€ amazon…

    und da ich eh dauernd bei amazon einkaufe, isses genial!

  12. Profilbild von Hubel

    So Leute, kann euch echt beruhigen, der Deal hat das letzte mal Super geklappt, man muss nur genügend Gedult haben, bis man die Gutscheine erhält bzw eintauschen kann 😉 Super Deal 😉

  13. Profilbild von Drew

    Ich hab auch mal mitgemacht. Mal sehen was passiert…
    Die, die bisher Erfahrungen mit quicker gemacht haben, legen wirklich die Hand ins Feuer, dass das hier klappt?

  14. Profilbild von Olaf

    Habe letztes Mal mitgemacht und letztendlich auch einen amazon-Gutschein bekommen. War alles in Ordnung.

  15. Profilbild von Drew

    Die SparCards sind heute per Mail als Gutscheincodes angekommen, jetzt heißt es 8 Wochen bis zum Amazon Deal warten…

  16. Profilbild von Simon

    scheint wirklich ein "netter" Laden zu sein 😉 an die treuesten Kunden/Fans haben sie dutzendweise Rosen zum Valentinstag verschickt. Bilder gibt es unter:

    Tank-Deal ist in zwei Wochen angesetzt. Gibt auch noch 5000 Gutscheine.

  17. Profilbild von Marsi

    Kann man die 50€ Amazon Gutscheine auch für mehrere kleine Bestellungen benutzen?
    Also den einen Tag mal was für 20 und beim nächsten mal für 30 € einkaufen.

  18. Profilbild von admin

    Ja. Mit dem Gutscheincode lädst du sozusagen deinen Amazon Konto auf.

  19. Profilbild von Drew

    Okay, also funktioniert es auch, dass ich das gesamte Guthaben von 10 Sparcards (350 Euro Für Sparcards ausgeben; 500 Euro Amazon Guthaben bekommen) für eine große Sache z.B. einen Fernseher oder sonst etwas in der Preisklasse mehrerer hundert Euro einlösen könnte?

  20. Profilbild von Drew

    Ich lese gerade selber im Facebook Stream von Quicker: User:"SoccerSchool Sao Paulo Und kann ich bei Amazon dann auch 10 Gutscheine für den Kauf eines einzigen Produkts einlösen?" Quicker: @User: Du kannst bei Amazon beliebig viele Gutscheine einlösen 🙂

  21. Profilbild von mars199

    Ok, also wenn ihr alle so begeistert seid, glaube ich das mal. Ich hoffe, dass ich die 3*35€ nicht in den Sand setze…150€ Amazon Guthaben ist schon nice…

  22. Profilbild von mango

    Du kannst x beliebig viele Gutscheine einlösen. Das guthaben steht dann im Amazonkonto. Wenn du nun einen Einkauf tätigst, wird der Betrag als erstes von dem Amazonkonto abgezogen. Sollte dein Betrag höher als das guthaben bei amazon sein, wird der Rest vom bankkonto abgezogen (wenn du lastschrift eingerichtet hast). Beachte aber das bei einem widerruf deiner Bestellung. Amazon die Gutschrift als gutschein veranlasst. Nur das was per Gutschein bezahlt wurde erhälst du als gutschein wieder. Lg

  23. Profilbild von Drew

    Alles klar, dann warten wir mal bis zu den Deals 🙂

  24. Profilbild von Gast

    Hmm, 10.000 Tankgutscheine und 15.000 Amazon-Gutscheine stehen (mindestens) 70.000 verkauften Sparcards gegenüber.

    Seh ich das richtig?
    Da fällt mir dann auch auf einmal auf, warum das Konzept für den Anbieter aufgehen könnte….

    Oder können die Sparcards, wie letztes mal, auch noch nach Auslaufen der eigentlichen Aktion eingelöst werden?

  25. Profilbild von admin

    Für die Sparcards gibt es ein Extra-Kontingent an Gutscheinen.

  26. Profilbild von Roland

    Kann ich bei dem Tank-Deal einen normal kaufen und dann noch meine 3 Sparcards einlösen?

  27. Profilbild von Baerchi

    3 per Sparcard und 1 zusätzlich ist möglich

  28. Profilbild von Jan

    Okay, ein Extra-Kontingent hört sich ja schonmal nicht sooo schlecht an.

    Interessant wäre zu wissen, ob auch so viele vorgehalten werden, dass während des Aktionszeitraums jeder Inhaber auch alle seine Sparcards einlösen kann.

    Wie viele Sparcards wurden eigentlich während dieser und der letzten Aktion verkauft, stehen also zur Einlösung während der nächsten Aktionen bereit?
    120.000? 140.000? Macht ja knapp ein Volumen von 5 Milionen Euro…

    Obwohl ich mich nach wie vor dran beteilige und obwohl bisher alles sehr gut geklappt hat, bin ich doch sehr skeptisch bei dieser Sache.

    Zumal sich die Anzahl der "Gutscheine" immer dramatisch erhöht von Aktion zu Aktion und das Verfahren immer undurchsichtiger wird (Zuerst: Kaufe einen [effektiv wertlosen] Quicker-Guthaben-Gutschein im Wert von 50€ für 40€ und bekomme einen 50€ Amazon-Gutschein dazu; dann: Kaufe für 35€ einen Code, mit dem du später irgendwann [erster Verkaufszeitraum], bzw. während eines 3-Tages-Zeitraums einen 50€ Amazon- bzw. Tank-Gutschein bekommst, der eigentlich 40€ kostet)

    Hat irgendjemand einen Durchblick, was für den Anbieter dabei herausspringt, ständig solche Aktionen durchzuführen, mal abgesehen von Nutzerdatensammlung, Erhöhung des Bekanntheitsgrades und der Möglichkeit, herauszufinden, wie weit user bereit sind, Geld vorzustrecken und unter welchen Bedingungen?
    (Die Möglichkeit mal ausgeschlossen, dass sich am Ende nach 500.000 verkauften sparcards und 15 Millionen € Gewinn jemand damit auf die Bahamas absetzt.)
    Zumal der Nutzen der Seite an sich ja auch eher gering ist.

    Es bleibt wie gesagt ein sehr ungutes Gefühl bei der Sache. Aber wie gesagt: die Verführung ist groß….

  29. Profilbild von Olaf

    Amazon verkauft Gutscheine auch in größeren Stückzahlen und die dann natürlich auch mit größeren Rabatten, die an die Käufer der Gutscheine, also uns, weiter gegeben werden. Die Betreiber von Quicker bekommen ihre Millionen auf das Konto überwiesen und generieren ihren Gewinn aus Zinseinnahmen, die sie während des einen Monats erhalten.

    Amazons Gewinnmarge wird letztendlich zwar kleiner, Verlust machen die aber dennoch keinen.

    Die Gefahr, dass sich irgendwann jemand mit dem Geld absetzt und die Firma Quicker einfach Insolvenz anmeldet besteht natürlich immer.

  30. Profilbild von Jan

    Danke, das verstehe ich.
    Also leiht sich Quicker Geld von den Usern (über die Sparcard-Aktionen bzw. anfangs die Zeitdifferenz zwischen Kauf und Zusendung der Gutscheine), mit dem man wirtschaften kann.
    Zu gegebenem Zeitpunkt kauft man dann von amazon die rabattierten Gutscheine, um die User (also die Gläubiger) auszuzahlen.
    Von Aktion zu Aktion steigt also das Kapital von Quicker und man kann mehr Gutscheine anbieten, weil das Deckungskapital höher ist.
    Korrekt?

    Klingt für mich jetzt noch mehr nach einem reinen neuen Geschäftsmodell, das die community-funktion hinter Quicker lediglich zum Schein aufgebaut hat. Zudem dort ja auch nichts ausser den Sparcard und Gutschein-Aktionen passiert.

    Anfangs hielt ich diese Akionen ja noch für eine Werbeaktion, um Quicker als neue Platform bekannter zu machen. Das sind sie aber ja offensichtlich nicht.
    Ich fürchte, das bricht in absehbarer Zeit zusammen, ob geplant oder ungeplant. Ich hoffe aber, dass ich meine wider besseren Gefühls gekauften Sparcards noch loswerde ^_^°
    Ausserdem muss ich jetzt mein angehäuftes amazon-Guthaben eh erstmal "abtelefonieren"….

  31. Profilbild von Simon

    Also laut deren Internetseite (EOL Group) betätigen die sich in zahlreichen Bereichen und haben 100 Mitarbeiter… Die Lokalpresse berichtet auch öfters über dieses "Start-Up" Unternehmen. Ich kann zwar das Misstrauen vollstens verstehen, aber bisher hat eigentlich immer alles gut funktioniert und auf Anfragen kam stets eine schnelle Antwort. Vielleicht beruhigt das ja ein bisschen…

  32. Profilbild von Triple-m

    …bin genauso skeptisch wie die anderen hier. Weder Amazon (die sind preislich sowieso schon bei sehr vielen Produkten spitze) und auch die Mineralölkonzerne haben es aus meiner Sicht nötig, derart, d.h. 30% (von mir aus auch etwas weniger, wenn man die Zinseinkünfte von Quicker noch abzieht) zu rabattieren. Immerhin hat der Laden (EOL Group) ja 150 Mitarbeiter und tatsächlich einige namhafte Kunden – sie sind letztes Jahr mit dem Hessenpreis "Jobmotor" ausgezeichnet worden, s.hier: Naja mal schauen - bin auch sehr gespannt, ob das noch lange läuft...

    Gruß. Tim

  33. Profilbild von Jan

    Hintergründe klingen ja doch eher vertrauenserweckend.
    Warten wir's ab.

    Allerdings heute wieder ein Punkt, der mich stutzig macht:
    Heute sind die mails mit meinen gestern gekauften sparcards angekommen.
    MailS, weil es sich fünfmal um exakt die gleiche mail mit exakt dem gleichen Inhalt handelte. Alle zum selben Zeitraum abgeschickt.
    Zudem stimmt die darin enthaltene Menge an Sparcodes nicht mit der von mir bestellten Menge überein.
    Da ich mich nicht königlich aufrege, könnt ihr erraten, dass es mehr sind, als ich bestellt und bezahlt habe… allerdings macht mich das noch eher skeptischer und lässt mich an der Sache zwefeln.
    Denn wenn mit den sparcards nur so um sich geworfen wird, dürfen wir wohl kaum auf eine Einlösbarkeit hoffen.

    Übrigens habe ich auch beim letzten Kauf der Sparcards zwei emails mit dem selben Inhalt bekommen. Dort waren die Sparcards allerdings richtig, bzw. deren Menge.

  34. Profilbild von Thomas

    Hmm.. das mit dem Zinsmodell kann ich mir nicht so vorstellen. Habe mal grob überschlagen, wenn man nur mal die 70000 Sparcards x 35€ nimmt sind wir bei 2,45 mio. Euro. Ich weiß nicht was man bei der Summe für ein Zinssatz bekommt, aber wenn ich jetzt einfach mal von 4% ausgehe, dann sind das für einen Monat unter 10.000€.

    Und die Mitarbeiter müssen auch noch bezahlt werden und die Gutscheine ja auch irgendwann von Quicker bezahlt werden. Und manche die jetzt erst zuschlagen und dann die Tankkarten kaufen, da ist das Geld praktisch nur ein paar Tage bei denen. Auch bei einem etwas höheren Zinssatz geht das doch nicht auf.

    Also das wird es wohl nicht sein oder?

  35. Profilbild von admin

    ZITAT VON QUICKER 🙂

    Einen schönen guten Mittag, liebe Quicker-User. Wie einige von Euch festgestellt haben, ist unser Mail-Server in den letzten Stunden sehr großzügig gewesen – und hat bei einigen Usern mehr Sparcards verschickt, als er durfte. Unsere Technik arbeitet daran ihn wieder in den Griff zu bekommen. 😉 Die zu viel versendeten Sparcards werden natürlich nicht nutzbar sein. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Ein dickes Sorry für die Mailflut & Euch einen schönen Samstag. 🙂

  36. Profilbild von Olaf

    @Thomas: Zu den Mitarbeitern von Quicker: Ich kann mirr kaum vorstellen, dass die 100, von denen die schreiben, alle in Vollzeit dort beschäftigt sind. Vermutlich eher auf Provisionsbasis, dann schrumpft deren Personalkostenblock schon mal erheblich ein.

    Außerdem ist nicht gesagt, wieviel Rabatt amazon dem Unternehmen gewährt. Die müssen ja nicht den kompletten Rabatt an den Endkunden weitergeben und sich dort auch noch eine kleine Marge offenhalten.

    By the way: Weiß jemand, ob das Unternehmen selbstständig ist oder zu irgendwem gehört?

  37. Profilbild von Simon

    wurde doch schon mehrmals erwähnt. Quicker gehört zur EOL Group.

  38. Profilbild von regnared

    bei eol arbeiten ca. 100 leute ..wahrscheinlich inzwischen sogar mehr.. quicker ist doch nur ein eigenes projekt von eol..das ist ein laden der läuft..guckt euch die kunden an..da fliesst mmn genug geld.. und wie gesagt..eol hat das geld ..nicht quicker !!

  39. Profilbild von schlontz

    Es wurde jetzt sogar auf 90.000 Sparcards erhöht…

  40. Profilbild von schlontz

    Ich habe am Freitag dort angerufen und die Aussage war, daß alle Sparcard-Besitzer bis zu 3 Tankgutscheine bekommen können (im Aktionszeitraum). Es geht keiner leer aus !! Für "Normalkäufer" ist die Gesamtzahl der Gutscheine natürlich begrenzt.

  41. Profilbild von Thomas

    Wollte bis gerade eben auch zuschlagen, aber wenn man eure Kommentare liest, schaltet sich langsam die Birne ein. Daher sehe ich vom Kauf ab. Das Modell "gefällt mir nicht", um es neutral zu sagen. Und für 5 Euro Daten preisgeben ist mir bei diesem Unternehmen kein Anreiz. Den Fehler habe ich in der Vergangenheit schon einmal zuviel gemacht 😉
    Ich hoffe aber dennoch, dass es sich für alle hier auszahlt und keiner verarscht wird durch irgendeinen Haken, der an der Sache sicherlich dran ist. Vielleicht ist es ja doch eine Win-Win Konstellation, wenn es so etwas in dieser Branche gibt.

  42. Profilbild von Simon

    Wenn man mal ein wenig aktiv die Facebook Seite von Quicker verfolgt, dann ist dort in letzter Zeit schon häufiger angemerkt worden, dass Quicker/EOL-Groups bei den Deals "draufzahlt" und diese Deals auch nur für die Anfangsphase als Werbemaßnahmen für das Quicker Portal gedacht sind. Es wird also mittelfristig immer weniger Tank/Amazon-Deals etc. geben.

    Ich bin mir mittlerweile sogar immer sicherer, dass es keine Probleme geben wird, weil für ein Unternehmen in der Größe auch ein sechstelliger Betrag für Werbemaßnahmen in Ordnung gehen sollten.

  43. Profilbild von mars199

    Leute, die jetzt (24.2.) eine Sparcard kaufen, haben sowieso kein Problem, wenn sie mit Paypal bezahlen. Bis der Amazon Gutschein kommt gilt noch die 45-tägige Frist der Konfliktmeldung.
    Hätte ich gewusst, dass es heute immer noch geht, hätte ich nicht schon am 16.2. bestellt 😉 Aber naja, wird schon gut gehen….

  44. Profilbild von schlontz

    @mars199:

    ich denke "Konfliktmeldung" geht nur für Sachen, die man bei eBay gekauft hat (Käuferschutz).
    In diesem Fall definitiv leider nicht…

  45. Profilbild von Simon

    @Schlontz: Bitte doch erstmal nachlesen, bevor man so etwas behauptet….

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/PayPal-bietet-Kaeuferschutz-nun-auch-ausserhalb-von-eBay-987459.html

    Einzige Kriterien die erfüllt sein müssen:

    Sie haben mit PayPal bezahlt.
    Es handelt sich bei Ihrem Einkauf um einen Gegenstand, der sich per Post verschicken lässt. Insbesondere auf Dienstleistungen, Fahrzeuge und auch digitale Produkte wie E-Books trifft dies leider nicht zu.

    Vielleicht wäre es mal sinnvoll, wenn der Admin sich mal in einem Beitrag damit auseinandersetzt, die Frage taucht ja doch ständig hier auf.

  46. Profilbild von schlontz

    @Simon:
    Danke für die Info, war ehrlichgesagt neu für mich 😉

  47. Profilbild von schlontz

    Ankündigung für morgen:

    Die Spritpreise sind auf einem Rekordhoch. Deshalb gibt's ab morgen Mittag bei Quicker einen neuen Tankdeal. Sichere Dir gleich eine von 10.000 50€ Aral SuperCards zum Preis von 40€.

    Mit der Aral SuperCard kannst Du anschließend für 10€ günstiger tanken und einkaufen. Neben dem Tanken kannst Du auch alle anderen Dienstleistungen von Aral in Anspruch nehmen, wie z. B. Waschen oder einkaufen im Aral Shop und im PetitBistro.
    Die Gutscheinkarte im Wert von 50€ ist nicht nur an allen Aral und BP Tankstellen einlösbar, sondern auch mehr als 3 Jahre gültig – bis zum 31.12.2015.

    😉

  48. Profilbild von admin

    Danke. Es wird dafür ein Extra-Beitrag geben.

  49. Profilbild von moep42

    Die Amazon-Aktion läuft doch schon ab heute.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)