Preisfehler – MacBook Air für 49,95€? bei OTTO *UPDATE4* 100€ Gutschein + MacBook

Update4

OTTO hat seine Versprechungen eingehalten und jedem Besteller entweder 100€ auf das OTTO Kundenkonto gutgeschrieben oder per Scheck zukommen lassen. Der Gutschein kein Mindestbestellwert ;).

Zudem wurden insgesamt 50 MacBooks verlost. Die Gewinner wurden laut OTTO heute benachrichtigt. Ich selber habe auch ein MacBook gewonnen 😉 (BILD) – wie siehts bei euch aus?

Update4 Ende

Ursprünglicher Update vom 30.07.2009:

Update3

Für alle die bestellt haben, gibt es in den Kommentare, persönlich von OTTO geschrieben eine schöne Nachricht. Ich zittiere:

„Jeder Besteller erhält zusammen mit einem persönlichen Entschuldigungsschreiben einen Warengutschein in Höhe von 100 Euro. Doch damit nicht genug: Zusätzlich bekommt jeder Besteller die Chance auf einen attraktiven Laptop. Wir verlosen 50 Apple Mac Books im Wert von je 1699,99 Euro!“

Mehr dazu hier.

Update3 Ende

Update2 Der OTTO Kundenservice hat mich soeben angerufen und gefragt, ob Ich stornieren möchte, da es sich nur um das Zubehör handelt. Update2 Ende

Update Soeben habe Ich bei OTTO angerufen und mir bestätigen lassen, dass es sich zwar um das Macbook handelt, jedoch um ein Preisfehler Update ENde

Seit heute morgen gibt es bei OTTO immer wieder das MacBook Air für 49,95€ + VSK. Hier handelt es sich um 99% um ein Preisfehler.

otto_preisfehler

Ein direkter Link lässt sich leider nicht erstellen. Geht einfach auf www.otto.de und sucht nach „mac“. Scrollt nach unten und schaut nach „Notebook, Apple, »MacBook Air (MC233/A)« für 49,95€“ oder „Notebook, Apple, »MacBook PRO (MB990D/A)« für 49,95€“.

Macht euch jedoch nicht alle zu viele Hoffnungen 😉

Kommentare
  1. Profilbild von Carla

    Scheint sich meines Erachtens eher um ein Zubehörpaket zu handeln. Jedenfalls wechseln die Produktbilder beim Klick auf das Produkt. Wär aber schön gewesen 😉

  2. Profilbild von Gast

    beim artikel "mc233/a" handelt es sich mit sicherheit um das taschenset. viel spaß damit! allerdings haben andere, u. a. ich, heute nachmittag auch beim artikel "mc234/a" für ebenfalls ca. 50 euro zugeschlagen. hierbei handelt es sich um das notebook, das nun auch mit dem aktuellen preis angeboten wird.

  3. Profilbild von anonym

    beim artikel "mc233/a" handelt es sich mit sicherheit um das taschenset. viel spaß damit! allerdings haben andere, u. a. ich, heute nachmittag auch beim artikel "mc234/a" für ebenfalls ca. 50 euro zugeschlagen. hierbei handelt es sich um das notebook, das nun auch mit dem aktuellen preis angeboten wird.

  4. Profilbild von Harry

    das ist nur das zubehör…

  5. Profilbild von Mali

    keine ahnung was ihr labert aber es geht um den artikel "MB990D/A" und das is das MacBook Pro. Ob da nun die Bilder von irgend welchem Zubehör dabei sin interessiert die Leute bei Versand recht wenig. Die gehen nach bestellter Artikelnummer!

    Grüße

  6. Profilbild von Arnonym

    Ich habe eine Bestellbestaetigung erhalten und da steht ganz deutlich "Notebook, Apple, »MacBook PRO (MB990D/A)«" und auch in den Artikelinformationen stehen die Spezifikationen eines MacBooks. Verstehe nicht wo das Problem ist. Otto bietet das zu einem Preis an und ich als Kaeufer nehmen das Angebot mit der Bestellung an. Fuer mich ist damit ein Vertrag zustande gekommen.

  7. Profilbild von Arnonym

    Achja zu den Bildern. Ist das nicht so das die vom eigentlichen Produkt abweichen duerfen und nur exemplarisch drin sein koennen?

  8. Profilbild von Blauauge

    Ach Leute, das Notebook kommt doch für 50 Euro eh nicht bei Euch an!

  9. Profilbild von Arrrrrnonym

    Leider ist die Rechtslage in Deutschland so, dass Preise, die durch ein Versehen zu niedrig angesetzt wurden nicht bindend sind. Du kannst nur hoffen, dass niemand bei Otto auf deine Bestellung aufmerksam wird (wovon nicht auszugehen ist, da sie den Fehler ja schon gefunden haben).

  10. Profilbild von jessi

    ich habe das MacBookPro auch bestellt, aber meint ihr das die das wirklich
    verschicken? Vielleicht haben wir ja Glück und es klappt, aber denke
    eher, das Otto das stornieren wird…was glaubt ihr?

  11. Profilbild von NoUseForAName

    Wenn ich es in den Warenkorb legen, kommt bei mir EUR 1.199,90 / Stück

  12. Profilbild von hm

    laut agbs kommt bei den meisten versandhäusern der vertrag erst zustande, sobald ware verschickt wurde/geld abgezogen wurde

  13. Profilbild von Marek

    Bin mal gespannt, was bei rauskommt.
    Ob jetzt 13,3 Zoll MacBook, MacBook Air (MC233/A), MacBook Air (MC234/A)oder Mac Book Pro (MB990D/A) die Artikelnummer auf der Auftragsbestätigung ist immer 21046992, oder?
    Unter der Nummer gibt es das Zubehör, aber in der Artikelbeschreibung stehen die Daten für den Rechner…also gehört der mit dazu…oder?
    Denke schon….

  14. Profilbild von Marek

    checkt mal eure Artikelnummer auf der Auftragsbestätigung und gebt mal feedback….

  15. Profilbild von admin

    habt ihr eigentlich mein Update2 gelesen?

  16. Profilbild von Blauauge

    Durch eine Bestellung im Internet kommt noch längst kein wirksamer Vertrag zustande!! Daher bekommt ihr den Laptop sicher nicht! 🙂

  17. Profilbild von Rouven

    Ein Vertrag käme bspw. dann zustande, wenn
    Otto dir automatisiert eine Auftragsbestätiung zukommen ließe, in welcher das MacBook zu diesen Konditionen aufgeführt wird.
    Wenn ein Unternehmen Reklame macht, dann gibt es damit noch keine Willenserklärung ab, es bewirbt lediglich seine Waren. Wenn du nun bestellst, dann unterbreitest du dem Unternhemen Otto einen Kaufantrag, auf diesen kann es eingehen oder eben nicht.

  18. Profilbild von Aragorn

    Schaut euch mal Bundesgerichtshofurteil VIII ZR 79/04 an…Das ist Quelle schon einmal passiert. Glückwunsch an alle, die mit Kreditkarte, also via Vorkasse bezahlt haben: dadurch ist ein rechtskräftiger Kaufvertrag zu Stande gekommen, die Ware muss also geliefert werden. Bei den Kunden, die das per Rechnung gemacht haben, wirds leider nix, denn Quelle wird das gem. § 119 BGB anfechten.

  19. Profilbild von Tiramisu

    Ja, die Bestellbestätigung kam ja auch per Mail…
    —————–
    …Guten Tag, lieber Herr Sowieso,

    herzlichen Dank für Ihre Bestellung bei am blablabla...

    Wir haben Ihre Bestellung wie folgt aufgenommen:
    Artikel: Notebook, Apple,<<MacBook Air(MC233/A)<<
    Anzahl: 1 Stück
    Preis/Stück 49,95€
    blblabla
    —————–

    Ist doch an sich…eindeutig. Weiß selber, dass die das nicht machen werden

  20. Profilbild von Marcel

    schade, hätte ja klappen können 😉

  21. Profilbild von Ufisch

    Also wenn ich die Bestellnr. eingebe, dann komme ich zum Zubehör-Set. Auf der Bestellbestätigung allerdings steht eindeutig die Produktbezeichnung vom Notebook.

    Und wenn man auch jetzt noch nach "mac book pro" sucht, kommt kein Zubehör-Angebot sondern eben nur die Macs – so wie gestern.

    Die haben doch bestimmt einfach die Bestellnummer geändert! 🙂

  22. Profilbild von Pape

    Preise im internet sind nicht verbindlich, es sei denn, man bekommt eine Auftragsbestätigung nach dem Kauf mit den angegebenen Daten und dem angebotenen Preis und das ist hier der Fall. Ich habe mir die Bestätigung ausgedruckt und nochmal per Mail automatisch zugesandt bekommen.

  23. Profilbild von Vit

    Hat den jemand per 24h-Service bestellt und schon was erhalten?

  24. Profilbild von Blauauge

    Auch durch eine Bestellbestätigung kommt nicht gleich ein wirksamer Vertag zustande!

    Egal, also ich gehe nicht davon aus, dass der Laptop geliefert wird, auch wenn die ne Mail von Otto bekommen haben.

  25. Profilbild von Pumi

    Der Vertrag kann auch durch eine automatisierte Auftragsbestätigung nicht zustande kommen. Bzw. er tut es meistens nicht, da in der Auftragsbestätigung oftmals vermerkt ist, daß der Vertrag noch nicht geschlossen wurde und erst durch Auslieferung zustande kommt.

  26. Profilbild von Mäc se Kneif

    So, ich hatte eben eine Dame von OTTO am Telefon. Es wäre ein Fehler gewesen, aus Versehen sei der Preis der Tasche beim Notebook erschienen. Ach nee. Ich habe mich ihr erklärt und war standhaft. Für mich als Konsument mit ein wenig BGB-Kenntnissen ist die Sachlage ja vollkommen klar.
    “Moment, ich kläre das mit der Rechtabteilung.”
    Keine 2 Minuten später rief sie zurück mit der Ansage:”Die Bestellungen aller Kunden, die dieses Schnäppchen gemacht haben, werden heute abend gelöscht. Ferner wird sich OTTO bei allen mit einer Nachricht melden.” Mehr konnte sie nicht sagen. Aber einfach einen zustandengekommenen Kaufvertrag (ich habe Bestellbestätigung und Kreditkartenzahlung) einfach so zu “löschen” wird schwierig!

  27. Profilbild von Troll die zweite

    Pressechef von Otto – offizielles Statement:

    “Durch ein technisches Versehen wurden auf otto.de hochwertige Notebooks zu einem Preis von 29,99 und 49,95 Euro angeboten. Schon auf den ersten Blick konnten die Kundinnen und Kunden erkennen, dass es ein solches Schnäppchen gar nicht geben kann. Dennoch bedauern wir das Versehen. Allen Kunden, die die Notebooks dennoch bestellt haben, geht in den nächsten Tagen ein Brief zu, in dem wir persönlich unser Bedauern zum Ausdruck bringen. Da es sich bei der Preisauszeichnung um ein technisches Versehen handelt, können wir den Kunden die Notebooks selbstverständlich nur zum regulären Preis ausliefern.”

  28. Profilbild von Malkav

    ich habe soeben nen paar laptoptaschenbekommen, also nix mit brief u stornierung….

  29. Profilbild von Din

    Bei mir haben sie einfach den Artikel geändert! Meine Bestellbestätigung weist ein MacBook aus, als ich gestern die mail bekam "Ware wurde versandt" stand in dieser explitit ein Taschenset. Ich hab mit Kreditkarte gezahlt und das versendete Taschenset heute direkt zurückgehen lassen…und bei mir hat sich auch noch niemand gemeldet und mir iregndwas mitgeteilt. Klar war mir klar, das es sich an sich um einen Fehler handeln muss, aber so ein Verhalten von Otto finde ich doch recht fragwürdig!!!

  30. Profilbild von jessi

    Hätte Otto das gleich storniert und den Preisfehler bekannt gegeben wäre es ja noch ok gewesen,
    eine Sauerei ist es jedoch, dass sie danach erstmal versucht haben, das ganze auf diese Taschensets abzuwenden, das ist nicht in Ordnung und ich finde das geht schon in richtung arglistige Täuschung…
    mal schauen was bei rauskommt …
    hat schon jemand, der mit kreditkarte bezahlt hat und 24h lieferung etwas bekommen?

  31. Profilbild von Basti

    Joa ich habe dann seoeben einen Brief bekommen.
    In dem steht:"Sehr geerter Herr XY,

    Statt dieses Briefs hätten wir Ihnen lieber Ihre Bestellung geschickt.Doch leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihre Wunschartikel nicht sofort liefern können.Um welche es sich genau handelt sehen Sie im folgenden Lieferstatus.

    Menge 3
    Artikelbezeichnung Taschenset
    Bestellnummer 21046992
    Lieferstatus leider ausverkauft.

    Für diese Schwierigkeiten entschuldigen wir uns.

    MfG ihr Otto Serviceteam.

    Ja ich habe aber eine MacBook Pro bestellt.Was auch aus meiner Bestellbestätigung hervorgeht.

    Ja habe dann heut gleich mal dort angerufen.
    Tja die erste Mitarbeiterin hat gleich nach 1 min aufgelegt,als Sie davon erfahren hat.Das ist ja schonmal der Hammer.Ein Gruß an die Kundenfreundlichkeit.
    Die zweite wollte mir dann weiß machen das ich das Taschenset bestellt habe.Es ist doch klar das es kein Notebook für 49,95 € gibt.
    Anschließend meinte sie dann noch ich solle doch an Otto schreiben.Eig müsste man das ganze publik machen.Das wäre eine schöne Schlagzeile für die Bildzeitung.

    Allein das der Pressesprecher sagt,dass es ein technischer Fehler ist und sie nun versuchen den Leuten ein Taschenset anzudrehen.Ich denke das könnte noch interressant werden.

    Mal schauen.

  32. Profilbild von Thomas Voigt

    Liebe Blogger, liebe Apple-Freunde, liebe OTTO-Kunden, liebe Mac-Book-Besteller,
    wir von OTTO haben einen Fehler gemacht, wir bedauern dies außerordentlich und entschuldigen uns aufrichtig bei 2565 Kunden!
    So sind leider 20 verschiedene Notebooks im Wert von jeweils bis zu 1999,90 EUR zu Preisen von 29,99 Euro bzw. 49,95 Euro über otto.de und automatisiertes Suchmaschinenmarketing angeboten worden. Entstanden ist die Panne durch einen Zubehör-Dateneingabefehler. Fehler sind menschlich. Bei OTTO arbeiten Menschen. Menschen machen Fehler. Innerhalb weniger Stunden wurden von 2565 Bestellern insgesamt 6534 Notebooks der Marken Apple, Acer, Fujitsu Siemens, Medion, HP und Sony bestellt, bevor die falsche Preisauszeichnung behoben werden konnte. Der Renner: Das Apple Mac Book.
    Rechtlich ist die Sache aus Sicht von OTTO klar: Allein aufgrund des Eingangs einer Bestellung bei OTTO und unserer Bestätigung, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist, ist noch kein Vertrag über den Erwerb eines unserer Produkte zustande gekommen. Wie den Bestellbestätigungen und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von OTTO zu entnehmen ist, wird ein Kaufvertrag erst mit Zugang der Ware beim Kunden wirksam.
    Doch was nützt die rechtliche Bewertung den Kundinnen und Kunden, die sich so sehr über den unglaublichen Preis gefreut haben und nun leer ausgehen?
    Um die Enttäuschung zumindest ein wenig zu lindern, hält OTTO zwei dicke Trostpflaster bereit: Jeder Besteller erhält zusammen mit einem persönlichen Entschuldigungsschreiben einen Warengutschein in Höhe von 100 Euro. Doch damit nicht genug: Zusätzlich bekommt jeder Besteller die Chance auf einen attraktiven Laptop. Wir verlosen 50 Apple Mac Books im Wert von je 1699,99 Euro!
    „Wir entschuldigen uns bei den Kunden für dieses wirklich bedauerliche Versehen“, betont der Sprecher des OTTO-Vorstands, Dr. Rainer Hillebrand, „uns tut dieser Fehler aufrichtig leid und wir versprechen, dass wir alles tun, damit sich dieser Fehler nicht wiederholt.“
    Mit den besten Grüßen,
    Thomas Voigt, Direktor Unternehmenskommunikation Otto Group

  33. Profilbild von bly

    Leute, ganz ehrlich: Dass ihr keine Geräte kriegt ist klar. Diese 100.- Geste ist… HAMMER. Überlegt mal: 2500 Besteller a 100.-

    Quelle dagegen… bei Quelle waren die Preise kein Fehler…
    Otto TOP
    Quelle FLOP

  34. Profilbild von Daniel

    Otto hat schon tausende Bestellungen storniert (aufgrund des schwachen Shopsystems), doch nie wurden diese Kunden entschädigt… Wieso in Gottes Namen bekommen die nun 100€??? Ich versteh die Welt nicht mehr!

  35. Profilbild von Hannes

    geieel…100€! BAM

  36. Profilbild von Gast

    Alter Schwede

  37. Profilbild von Sebastian

    so ein mist und ich hab gestern noch die bestellung storniert um mir das zurücksenden zu ersparen, nicht dass ich so ne blöde tasche bekomme 🙁

  38. Profilbild von mich

    Wo steht das denn bitte in den AGB? Ich hab das auch schon gesucht, aber nicht gefunden. Und in der Bestätigungsmail ist auch nichts zufinden, oder?
    Und schaut mal hier: http://www.vur-online.de/beitrag/2008_05_2.html
    Sehr interessant vorallem der Teil: II. Verstoß gegen §§ 307 Abs. 2 Nr. 1 iVm 133, 157 BGB

    Da muss man schon nochmal richtig nachhaken…

  39. Profilbild von Kleverkopf

    Hey Leute,

    lasst euch nicht veräppeln!
    Ein Unternehmen Verschenkt keine 2565 mal 100€!!
    Das sind 256.500€!!!
    Sowas verschenkt niemand. Erstrecht nicht in der aktuellen Gesamtwirtschaftlichen Lage!!

    Nach eigener Aussage sind sie dazu nicht verpflichtet. Und genau da liegt der Hund begraben.
    Unternehmen machen nichts, zu dem sie nicht verpflichtet sind!! Und erst recht kein Geld verschenken.

    Ich sag euch wie es aussieht: Die 100€ sollen euch ruhig stellen, damit ihr nicht zum Anwalt latscht und eurer Recht auf dieses Notebook durchsetzt. Vielmehr werdet ihr mit einer billigen juristischen phrase abgespeist und sollt für lausige 100 Mücken auf euer Anrecht auf das Notebook verzichten.

    Das würde ich an eurer Stelle nicht mit mir machen lassen!! Da ist was Faul. Lasst die gierigen Anwälte von der Leine 😉

  40. Profilbild von Simon

    Ich könnt mir in den Arsch beißen!

    Habe das Angebot gesehen, aber nicht bestellt, da der Preisfehler sowas von offensichtlich war. Und jetzt hauen die 100€ raus. Hätte ich auch gut gebrauchen können… 🙁

  41. Profilbild von Korbi

    hi!
    die links im update3 funktionieren nicht…

  42. Profilbild von Medoxx

    Leute, auch wenn Ihr keine 100 Euro bekommt, das Angebot bei Otto und die Bestelleingangsbestätigung ist nach deutschem Recht kein Kaufvertrag, dazu muss auch überhaupt nichts in den AGB von Otto stehen, das ist allgemein gültig. Es handelt sich generell bei "Schaufensterangeboten" (auch Internet und Katalog) um eine "Invitatio ad Offerendum", um eine "Einladung zum Angebot"; d.h. ihr macht dem Laden ein Angebot seine Ware zu ausgeschriebenem Preis zu kaufen und anschließend entscheidet der Laden ob er das Angebot annimmt oder nicht. Die Bestelleingangsbestätigung bedeutet nur, dass das Angebot eingegangen ist, nicht dass es aktzeptiert wurde. Spart Euch den Weg zum Rechtsanwalt.

    Vielleicht handelt es sich bei dem 100 Eur Gutschein um einen solchen, der auf den Kauf eines Notebooks zum regulären Preis angerechnet wird o.Ä., auch das wäre schon eine gute Geste.

  43. Profilbild von Simon Schrader

    Dann lies mal diese und andere Entscheidungen von gerichten zu diesem Thema und du wirst sehen, dass deine Rechtsauffassung z.B.bei Vorkassebestellung so nciht richtig ist.

    http://www.jurablogs.com/de/kaufvertrag-wirksam-trotz-falscher-kaufpreisangabe-im-onlineshop

  44. Profilbild von Sebastian

    Wenn man mal die Konsequenzen betrachtet ist Otto schön blöd dass sie diese Aktion machen.
    Im Prinzip sind sie ja nicht dazu verpflichtet.

    Die Kunden die das Angebot gesehen haben aber nicht gekauft haben sind in dem Fall die blöden und beim nächsten Systemfehler der sicher irgendwann wieder kommt sind´s dann nicht gut 2500 Leute sondern weit mehr als das 10fache die dann bestellen und dann hat Otto einen weit größeren Image-Schaden wenn sie dann nicht wieder 100€ Gutscheine verschenken usw…

    Insgesamt Glück für die gut 2500 Leute aber die restlichen Otto Kunden sie die verarschten, irgendwie holt sich Otto den Schaden wieder rein und den Zahlen die gesamten Otto Kunden durch höhere Artikelpreise.

    Ich kauf da vorerst nix mehr (außer bei Preisfehler natürlich *ätsch*) dann jetzt lieber noch schnell bei Quelle zuschlagen solange die Versandkostenfrei liefern auch wenn man dort das ein oder andere Schnäppchen dann auch nicht bekommt bei nem Preisfehler, man konnte in letzter Zeit genug gute Schnäppchen dort machen. 😉

  45. Profilbild von Julia

    Mal kurze Frage. Wer hat denn von den 2500 Leuten schon nen Gutschein über 100 € bekommen?
    Hab selber auch bestellt und weder nen Brief oder Mail bekommen. Jedoch wurde meine Bestellung erstmal gelöscht. Dann können se doch auch mal ne Rundmail machen und mal bescheid sagen warum usw.
    Naja, also sollte jemand nen Gutschein bekommen haben dann schreibt doch mal ob wie ihr den bekommen habt. Also per Post oder Mail oder schon als Gutschrift auf das bestehende Konto.
    LG

  46. Profilbild von Medoxx

    In dem von dir zitierten Fall wurde nicht bloß der Eingang der Bestellung bestätigt sondern durch Zahlungsaufforderung die Bestellung ansich, was ein Unterschied ist (allerdings weiß ich nicht genau inwiefern das hier bei Otto jetzt gelaufen ist, nach meinem Stand wurde nur der Eingang der Bestellung bestätigt und nicht die Bestellung ansich).

  47. Profilbild von chief

    hi,

    also ich hab vor 2 Tagen einen Brief bekommen und heute wurden die 100 Euro auf meinem Otto-Kundenkonto gutgeschrieben 😀

    mfg

  48. Profilbild von Julia

    ok, hab auch heute die 100 Euro gutgeschrieben bekommen. Zwar ohne Brief vorher, aber is ja jetzt egal. Juchu. Juchu.

  49. Profilbild von Ufisch

    Jup, GS kam bereits am Samstag an.

    Jetzt bin ich mal gespannt, wie die Verlosung ausgeht 🙂

  50. Profilbild von Peffy

    na dann ma herzlichen glückwunsch, hast es dir verdient 😉

  51. Profilbild von deC9r

    meinen gutschein habe ich gestern ausgenutzt. ein brief ist bis noch nicht gekommen.

  52. Profilbild von Mike

    Meinen Herzlichen Glückwunsch zuum Hauptgewinn ;o)
    Tolle Seite, mach weiter so!!!

  53. Profilbild von Simon

    @Angelo:
    Glückwunsch und viel Spaß mit dem Apple Mac Book. 🙂

  54. Profilbild von amin

    Freud mich für dich wirklich, dass Du eins gewonnen hast.

    Ich ärgere mich gerade, dass ich nicht auch eins Bestellt habe (nicht wegen dem Gewinn sondern wegen dem 100€ Gutschein). Hatte es hier rechtzeitig gelesen. Aber bisher hat OTTO immer alle Preisfehler einfach storniert.
    Das sie diesmal einen 100€ Gutschein raushauen ist echt hart.
    Ich hatte eigentlich erwartet, dass der 100€ Gutschein nur auf´s Macbook anwendbar gewesen wäre. Aber so – einfach unglaublich.

  55. Profilbild von Marcel.

    Boah, das ist echt krass

  56. Profilbild von anotheronenytesthedust
    anotheronenytesthedust

    Ach ihr steckt doch alle unter einer Decke.

    Alles nur PR

  57. Profilbild von deC9r

    bist ja nur neidisch 😀

    ne mal spass bei seite. wahr sehr sehr kulant von otto deswegen hab ich gestern auch 50 eus mehr ausgeben 😀

  58. Profilbild von Timo

    Glückwunsch 🙂

    Wenn die mal nicht ein paar große Blogs extra haben gewinnen lassen um ein wenig positive PR zu erhalten 🙂

    Aber selbst wenn es so ist hat man sich das ja verdient. Viel Spaß damit, bin wirklich neidisch *g*

  59. Profilbild von Mali

    Ich mein ich gönne es jedem der eins gewonnen hat. aber allein die Tatsache das jemand eins gewonnen hat der den Gewinn öffentlich machen kann, wie du mit diesem blog, ist für mich zumindest, naja nicht direkt fragwürdig aber eine mildere stufe davon.

    Nichts für ungut, viel Spaß damit =))

  60. Profilbild von admin

    Such mal in google nach " Otto MacBook gewonnen" gibt einige 😉

  61. Profilbild von Mitbesteller

    Haha…am geilsten it jawohl der Kommentar von dec9r…Ich bin selber Besteller, und werde mich wohl auch mit dem Gutschein abfinden, aber die Aussage nen Fuffi mehr ausgegeben zu haben ist jawohl unglaublich. Otto.de macht STÜNDLICH MEHR ALS 1 MIOS UMSATZ…Das muss man sich mal geben! 1 Million Euro/Stunde. Meiner Ansicht nach ist das ganz klar ne PR Nummer, weit über irgendwelchen Viralen Geschichten…Deswegen ja auch MacBooks, und keine Microwellen oder Haartrockner.
    Und logisch das die durch die Klicks am Tag des Versehens (ich verwette meinen Arsch darauf das etliche Menschen noch andere Dinge als MacBooks bestellt haben), und diesen 100€ Gutschein so viel mehr Knete machen, als die paar Gutscheine wert sind. Solche Leute wie du, die dann sogar nochmal 50% draufpacken. Aber es reicht ja schon wenns nur 10 Euro mehr sind. Ganz ganz ganz clevere Nummer, wenn das mal nicht rauskommt…
    Hab mal gekuckt, die bieten aber echt nur Müll zu überteuerten Preisen an, mein Goodshine wandert wohl doch zu ebay…

    in diesem Sinne

  62. Profilbild von deC9r

    ja ich hab für 150 euro bestellt und waren im wert von 50 euro wieder zuück geschickt, so ist das halt mit den klamotten übers internet bestellen. du glaubst doch nicht ernsthaft das ich normal bei einer derart herben preispolitik bei otto einkaufe.

Hinterlasse eine Antwort

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)