1
Nur noch bis Montag (durchgehend und nicht nur von 19 bis 21 Uhr) könnt ihr bei der Eröffnung des Postbank Giro plus Girokontos satte 100€ Prämie abstauben.

Ursprünglicher Artikel vom 28.03.2013: Seit 19 Uhr läuft bei der Postbank wieder die Happy Hour mit 100€ Startguthaben für das kostenlose Postbank Girokonto. Die Prämie in Höhe von 100€ gibt es allerdings nur zwischen 19 Uhr und 21 Uhr. Das schöne an der Aktion: Es gibt keine Bedingung 🙂

Komplett kostenlos ist das Postbank Giro plus also nur für Kunden, die einen Geldeingang von mindestens 1000€ pro Monat nachweisen können sowie für alle Studenten/Azubis/Zivis/Wehrdienstleistende mit Nachweis. Für alle anderen kostet das Girokonto 5,90€ pro Monat. Ist man also weder Student noch Schüler und kann kein Einkommen nachweisen, dann zahlt man bis zum Erhalt der Prämie (Gutschrift erfolgt in der 22. Kalenderwoche) die monatliche Gebühr. Danach kann man das Girokonto auch wieder kündigen.

Kosten & Konditionen

Für alle, die das Postbank Girokonto als Gehaltskonto nutzen bzw. für alle Studenten, Schüler und Auszubildende ist das Girokonto komplett kostenlos. Für alle anderen wird eine monatliche Gebühr von 5,90€ fällig.

  • ab einem monatlichen Geldeingang von 1000€ ist die Kontoführung kostenlos
  • Kreditkarte (optional) nur im ersten Jahr kostenlos, danach 22€ pro Jahr (für Leute unter 22 Jahren = 5€)
  • 2,5% aufs Tagesgeld bis 10.000€, wenn man das Konto als Gehaltskonto verwendet (Zins gilt nur in den ersten 6 Monaten, danach gibt es nur noch 0,35%)
  • kostenlos Geld abheben in 18 Ländern an insgesamt über 27.000 Geldautomaten und an 1.300 Shell-Tankstellen -> Cash Group (z.B. Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, norisbank, DABBank)

Bei der DKB ist die Kreditkarte auch nach dem ersten Jahr immer noch kostenlos. Die Postbank bietet aber noch einige weitere Vorteile: Direktbank mit Filialen, Mobiles TAN-Verfahren und 100€ Prämie. Solange es die 100€ Prämie gibt, würde ich das Girokonto bei der Postbank eröffnen.

Kontoauszüge!

Die Banken sind dazu verpflichtet euch alle 3 Monate die aktuellen Kontoauszüge zuzuschicken. Bei der Postbank landen diese im Kundenkonto-Postfach. Schaut man sich diese 3 Monate lang nicht an, dann schickt euch die Postbank die Auszüge per Post zu. Und hier ist der Haken. Der Versand kostet euch dann 0,90€. Wer das nicht will, muss auf Quartalsauszüge umstellen.

Und das geht so: Kontoeinstellungen -> Versandarten -> Versandart der Kontoauszüge -> Versandart der Kontoauszüge ändern -> Haken bei “Zusätzlich erhalte ich den Kontoauszug quartalsweise per Post.” machen -> Auf “Weiter” klicken -> Danach die TAN-Prozedur durchlaufen.