1

In den Kommentaren kam gestern die Frage auf, was denn passieren würde, wenn das Gerät (z.B. ein Fernseher) über Nacht den Geist aufgeben würde. Ich habe daraufhin Amazon angeschrieben und eine nette Antwort erhalten.

“Wenn innerhalb der ersten 2 Jahre nach Kauf ein Defekt auftritt melden Sie sich einfach bei uns. Dies gilt auch für AMAZON WAREHOUSE DEALS. Sollte eine Reparatur nicht erfolgreich sein erhalten Sie eine Rückerstattung oder einen kostenlosen Ersatz.”

Da in den letzten Wochen viele von Euch bei den Amazon Warehouse Deals zugeschlagen haben, würde ich mich freuen, wenn Ihr in den Kommentaren kurz Eure Erfahrungen mit der Ware niederschreiben würdet.

Ursprünglicher Artikel vom 29.05.2011: In den letzten Tagen habe ich sehr oft über die Warehouse Deals von Amazon berichtet. Immer wieder tauchten in den Kommentaren fragen zur Garantie, Gewährleistung & Co. auf. Um alle Fragen zu beantworten, habe ich mich für einen INFO-Artikel entschieden.

Bei den Warehouse Deals handelt es sich um Versandrückläufer, also um Artikel die von User innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf zurückgeschickt wurden. Die Artikel können natürlich Gebrauchsspuren oder Schönheitsfehler aufweisen. Meistens sind diese besagte Artikel allerdings neuwertig und daher auch extrem lohnenswert. Nichtsdestotrotz sollte man vor dem Kauf einen Preisvergleich mit Idealo oder Geizhals machen.

Amazon hat die Gewährleistung und Garantie Klausel ziemlich gut versteckt. Um die Information zu finden, muss man wie folgt vorgehen. Auf der Artikelseite eines Warehouse Deals gehen, den Link Widerrufsbelehrung und weitere Verkäuferinformationen folgen, dann den Link Allgemeine Geschäftsbedingungen anklicken und anschließend findet man unter „§ 11 Mängelhaftung“ den Satz „Die Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre, gerechnet ab Lieferung.“ Was das genau heißt, hat mir Amazon heute auf Nachfrage geschrieben: „Sie haben nach Erhalt der Ware 30 Tage Rückgaberecht, egal aus welchen Gründen. Und darüber hinaus, die 2-jährige Gewährleistung über Amazon.de sowie über den Hersteller.“ Also man bekommt nur 2 Jahre Gewährleistung, keine Garantie!

Der Unterschied von Gewährleistung und Garantie liegt darin, dass es sich bei der Gewährleistung um eine gesetzlich festgelegte Verpflichtung handelt. Gesetzlich ist ebenfalls vorgeschrieben, in welchem Umfang der Verkäufer Gewährleistung auf seine Produkte geben muss.  Die Garantie dagegen ist eine freiwillige Leistung. Sie kann aber über oder auch unter den Verpflichtungen der Gewährleistung liegen. Doch oft liegt sie darunter.

Beispielangebot

Vor ein paar Tagen gab es ja das HTC Desire für extrem günstige 198€. Da ich für das nächste Gewinnspiel sowieso auf der Suche nach einem Smartphone war, habe ich sofort zugeschlagen. Ich habe schon sehr oft bei den Warehouse Deals von Amazon zugeschlagen, daher überraschte mich der sehr gute Zustand des Smartphones nicht. Hier mal ein paar Bilder (Der Riss in der Folie stammt übrigens von mir 🙂 )

Hier weitere Bilder in Originalgröße: Bild #1, Bild #2, Bild #3, Bild #4, Bild #5, Bild #6, Bild #7, Bild #8.

Der äußere Zustand ist also sehr gut, obwohl der Zustand mit gebraucht bis gut angegeben wurde.

Fazit

Dank der unproblematischen Rückgabe ohne Murren und Diskussion von Amazon kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen. Amazon nimmt innerhalb von 14-30 Tagen (kostenloser Rückversand) wirklich alles ohne Fragen zu stellen zurück und überweist das bezahlte Geld auch sofort nach Erhalt der Ware zurück auf euer Bankkonto.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Warehouse Deals von Amazon gemacht? Dann schreibt doch einfach eure Erfahrungen in einem kurzen Kommentar nieder…