Das Amazon-Tochterunternehmen BuyVip wurde am Donnerstag Opfer eines Hacker-Angriffs. Gestern wurden dann alle sechs Millionen Kunden per E-Mail über diesen Vorfall informiert. In der E-Mail wird man nun aufgefordert, auch wenn sie die Passwörter in verschlüsselter Form abspeichern, das Passwort zu ändern.

Vom Hacker-Angriff betroffen sind laut Newsletter folgende Daten:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Versandadresse
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Passwort

Zahlungsinformationen und Kreditkarteninformationen sind nicht betroffen.