3

Wer auf den DVD-Brenner verzichten kann, bekommt das HP Mini 110 Netbook aktuell für 201€ inkl. VSK.

Wer den DVD-Brenner haben will schaut am besten im UPDATE2.

2

Ursprüngliches UPDATE2 vom 06.02.2011: Cyberport legt noch einen guten DVD-Brenner kostenlos obendrauf:

Beim DVD-Brenner handelt es sich um den Samsung SE-S084F Slim (Idealopreis: 34€). Bei Amazon gibt es im Schnitt 4 von 5 Sterne. Ein Kunde bemängelt, dass das Betriebsgeräusch zu laut wäre. Alle anderen sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zufrieden und vergeben 4 oder 5 Sterne.

Ursprünglicher Artikel vom 25.01.2011: Hewlett Packard hat nach einiger Zeit mal wieder eine 50€ Cashback Aktion gestartet. Die Cashback Aktion gilt mal wieder nur für die HP Mini 110 Serie. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr an die 50€ Cashback kommt, wer der günstigste Anbieter ist und was der HP Mini 110 so drauf hat.

50€ HP Cashback Aktion

Um an der 50€ HP Cashback Aktion teilnehmen zu können, muss man das Netbook zwischen dem 24.01. und dem 25.02.2011 kaufen. Die Aktion ist diesmal auf maximal 1 Gerät pro Haushalt/Unternehmen beschränkt. Der Cashback Antrag muss spätestens 14 Tagen nach dem Kauf des Netbooks bei HP eingegangen sein, danach kann man die 50€ vergessen. Weitere Informationen zur Cashback Aktion findet man in den Teilnahmebedingungen.

Günstigster Anbieter für das HP Mini 110

Sowohl bei Amazon als auch bei Cyberport bzw. Comtech kostet das HP Mini 110 abzüglich 50€ Cashback 229€. Allerdings ist das 10″ Netbook aktuell bei Amazon nicht lieferbar (ab 01. Februar 2011 wieder lieferbar). Bei Cyberport hingegen ist das Netbook in allen Farben auf Lager und sofort lieferbar. Die letzte Ziffer steht übrigens für die Farbe.

Die rote Version gibt es zwar auch für effektiv 224,80€, allerdings hat der Shop fast nur schlechte Bewertungen.

Das HP Mini 110

Obwohl das HP Mini 110 auf das „neue“ und stromsparende Intel Atom N455 CPU setzt wird der Unterschied zum Vorgänger kaum spürbar sein, denn auch wenn dieser DDR3-Speicher unterstützt, verbaut HP weiterhin DDR2-Speicher. Ein häufiger Kritikpunkt der Vorgänger-Modelle war der herausragende Akku. Dieses Problem haben die Entwickler endlich gelöst. Ein weiterer Kritikpunkt waren die Maustasten, die nicht links und rechts waren, sondern unter dem Touchpad. Auch dieses Problem wurde von den Entwicklern gelöst.

Positiv ist die sehr gute Verarbeitung, das matte Display für den Preis, die Leistung sowie die lange Akkulaufzeit von ungefähr 9 Stunden. Leider wird das Netbook mal wieder mit sehr viel Softwaremüll ausgeliefert. Diese gehören meiner Meinung nach runter, und das am besten per Neuinstallation. Die 11 Amazon.com Kunden sind ebenfalls sehr zufrieden und vergeben im Schnitt 4 Sterne. Leider gibt es derzeit keinerlei Testberichte.

Technische Daten

Intel Atom N455 1.66GHz • 1024MB • 250GB • kein optisches Laufwerk • Intel GMA 3150 (IGP) shared memory • 3x USB 2.0/LAN/WLAN 802.11bgn • 2in1 Card Reader (SD/MMC) • Webcam (0.3 Megapixel) • 10.1″ WSVGA non-glare LED TFT (1024×600) • Windows 7 Starter • Li-Ionen-Akku (3 Zellen) • 1.21kg • 12 Monate Herstellergarantie

1
Ursprüngliches UPDATE vom 01.02.2011: Wer lieber bei Amazon als bei Cyberport oder Comtech bestellt, kann das ab heute tun, denn ab heute ist das HP Mini 110 wieder auf Lager und sofort lieferbar.